Reykjavík
7°C
SE
Dagmar Trodler

Dagmar Trodler

Autorin
dagmar(at)icelandreview.com

Dagmar Trodler, geboren 1965 in Düren, arbeitet seit 2000 als freie Autorin. Sie veröffentlichte sieben historische Romane sowie „Der letzte lange Sommer“, einen Roman über Island. Ihr letztes Werk, „Der Duft der Pfirsichblüte“, erschien 2012. In Deutschland war sie als Journalistin im Pferdebereich tätig und engagiert sich für pferdegerechtes Reiten. Die gelernte Krankenschwester lebt in Island, betreut geistig behinderte Menschen in einem landwirtschaftlichen Projekt und arbeitet als Freelancer für isländische Magazine. Neben den Nachrichten betreut sie bei der Iceland Review Online auch die Pferdeseite.

www.dagmartrodler.de 

"Not Ok" - ein Film über den Gletscher Ok

Im September 2014 erreichte uns die Meldung, dass der Gletscher Ok im gleichnamigen Berg im Borgarfjörður kein Gletscher mehr ist. Der Glaziologe Oddur Sigurðsson befand, dass die Eisdicke nicht länger dick genug sein, um unter ihrem eigenen Gewicht zu Tal zu rutschen, daher sei der Berg kein...

Fagraskógarfjall fissure

Grosse Fissur an Erdrutschgebiet

Mitarbeiter der isländischen Küstenwache haben am vergangenen Wochenende bei einer Übung eine grosse Spalte im Fagraskógarfjall in Westisland festgestellt. Die Spalte hat sich ganz in der Nähe des grossen Erdrutsches gebildet, welcher sich am 7. Juli nach starken Regenfällen ereignet hatte. Der...

Grossbaustelle auf der Hellisheiði

Reisende in Südisland müssen in den kommenden Tagen mit Verkehrsbehinderungen wegen einer Grossbaustelle auf der Hellisheiði rechnen. Seit 9 Uhr heute morgen ist die Heiði nach Reykjavík bis voraussichtlich 19 Uhr gesperrt.

Police closed part of the Ring Road after the accident on May 2, 2015

Warnung vor Sandsturm

Die Strassenverwaltung hat eine gelbe Warnung für den Südosten des Landes für morgen veröffentlicht. Dort wird ab dem frühen Morgen bis nach Mittag starker Wind aus dem Norden vom Breiðamerkursandur bis nach Höfn im Hornafjörður erwartet.

Aussergewöhnlicher Hubschraubereinsatz

Der Hubschrauber der isländischen Küstenwache hat gestern Abend einen eher aussergewöhnlichen Einsatz absolviert, als er einen Patienten von einem Kreuzfahrtschiff etwa 250 Kilometer nordöstlich von Melrakkaslétta abholte, berichtet RÚV.

The bridge across Eldvatn, South Iceland, in the Skaftá flood 2015.

Wasserpegel an der Skaftá steigt, Fjallabak gesperrt

Der Wasserpegel an der Skaftá steigt stündlich und mit hohem Tempo an, auch die Konduktivität weist immer höhere Werte auf. Gestern hatte sich der östliche Krater des Skaftárjökull entleert. Da sich unter den Kratern ein Erdwärmegebiet befindet, passieren solche Vorgänge regelmässig. Zuletzt...

The bridge across Eldvatn, South Iceland, in the Skaftá flood 2015.

Gletscherlauf in der Skaftá erwartet

Im Fluss Skaftá in Südostisland wird sich aller Wahrscheinlichkeit nach in den kommenden drei Tagen ein Gletscherlauf ereignen, berichtet das Fréttablaðið. Am Nachmittag will die Erdbeben- und Vulkanabteilung des Meteorologischen Institutes sich zu einer Lageeinschätzung treffen.

Pages