Reykjavík
7°C
E

Nachrichten

Búrfell hydropower plant

Strommasten werden erneuert

Die 220 Kilovolt-Hochspannungsleitung Sigalda 2 zwischen dem Búrfell und dem Sigaldakraftwerk wird in diesen Tagen erneuert. Nach Fertigstellung der Arbeiten im Herbst soll die Stromdurchflussmenge von 300 auf 600 MW verdoppelt werden können.
Whaling

Australien soll selber Wale fangen, sagt Walkönig

Der isländische Fischereikönig Kristján Loftsson ist faszinierend und freundlich und möchte ganz viele Wale töten, außerdem findet er, dass Australien nicht nur seine Antiwalfangproteste sein lassen, sondern viel mehr selber vor der Küste von Queensland Wale jagen sollte.

Indianer und Pirat

Jón Gnarrs Oma hatte keine Ahnung vom heimtückischen Ginger-Gen, das Generationen lang auf der...
Horses on the way to Lake Mývatn

Kein Gras – keine Weidezeit

Der Grasaufwuchs auf isländischen Weiden liegt durch den kalten Maimonat weit hinter dem normalen Durchschnitt zurück, ein zu früher Viehauftrieb könnte das Land nachhaltig schädigen, äußerte der Leiter des isländischen Amtes für Bodenschutz, Sveinn Runólfsson.

peter_de_cosemo_horsetrainer

Quadrille aus dem Hut gezaubert

In den vergangenen Tagen hatte der britische Ausbilder Peter DeCosemo wieder eins seiner Reitseminare auf dem Hof Holtsmúli in Südisland gegeben.

Dieses Mal bedankten sich seine Reitschüler überraschend mit einer einstudierten Quadrille, die Sie hier anschauen können.

Camping in Iceland

Beim Zelten vom Wasser eingeschlossen

Drei Touristen wurden in der vergangenen Nacht von Wassermassen eingeschlossen, als sie auf einer Landzunge in der der Leirvogsá in Mosfellsbær, einem Vorort von Reykjavík, im Zelt übernachteten.

Icelandic minke whale meat.

Keine Untersuchungen auf Pestizide und Quecksilber

Die Veterinäraufsichtsbehörde MAST untersucht das hierzulande gejagte Walfleisch weder auf Pestizide noch auf Quecksilbergehalt, berichtet ruv.is Bislang habe es dafür keinen Anlass gegeben. Das Fleisch wird jedoch auf Krankheitserreger untersucht.

Hrunalaug zubaggern? Landbesitzer sind genervt

Die Landbesitzer von Hruni im Hrunamannahreppur sind bedient. Eine Vielzahl von Touristen und die zunehmende Verschmutzung der heissen Quelle auf ihrem privaten Land hat die Grenze des Erträglichen erreicht. Inzwischen ist das aus dem Jahr 1900 stammende Bad auch mutwillig beschädigt worden,...

Viking ship 'The Icelander' at the Viking World museum in Njarðvík.

Wikingerschiff nach Island

Sverrir Einar Eiríksson hat in Trinidad und Tobago ein Wikingerschiff erworben und plant, mit diesem Schiff nach Island zu segeln, um es hier im Reykjavíker Hafen in den Dienst des Tourismus zu stellen, berichtet mbl.is.

Sirkus Íslands - Ambrose Martos.

Zirkus im Land unterwegs

Sirkus Íslands, Islands einziger Zirkus, ist am vergangenen Wochenende nach einem Besuch auf den Westmännerinseln vor der Küste Südislands wieder in die Hauptstadt zurückgekehrt, wo 2000 Menschen die Vorstellungen besuchten. Das Zirkuszelt steht im Park Klambratún, und vom 9. bis 12 Juli wird es...

Neuer Landnahmshof in Reykjavík entdeckt

Archäologen haben überraschend die Überreste eines Hofes aus der Landnahmszeit in der Lækjargata in Reykjavík entdeckt.

Der Hof könnte mindestens 20 Meter lang und 5,5 Meter breit gewesen sein, mit einem der grössten Langfeuer der isländischen Geschichte, es hatte nämlich eine Länge von 5...

Traffic in Reykjavík.

Autodirektvermietung legalisiert

Das isländische Parlament Alþingi hat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause ein Gesetz erlassen, welches eine sogenannte direkte Autovermietung legalisiert. Dieses neue Gesetz ermöglicht Privatpersonen, bis zu zwei Fahrzeuge pro Jahr durch eine zertifizierte Carsharing-Agentur zu...

Húsavík harbor

Siliziumwerk in Bakki kann zur Todesfalle werden

Der Geologe Páll Einarsson befürchtet, dass sich das Siliziummetallwerk PCC in Bakka im nordisländischen Húsavík wegen seiner Nähe zu einem aktiven Erdbebengebiet als Todesfalle entpuppen könnte. Dies sei der unglücklichste Ort in ganz Island für eine Metallschmelze sein, sagte der Professor der...

Hallormsstaður.

Erstes Haus aus isländischem Holz

Auf dem Hof Vallanes im Fljótsdalshérað will Eymundur Magnússon das erste Haus komplett aus isländischem Holz errichten, berichtet ruv.is.

Das Besucherzentrum in Vallanes ist bereits mit Pappel aus dem eigenen Wald verkleidet. “Daraus entstand der Gedanke, dieses Holz zu mehr als nur...

Camping in Reykjavík

Wildes Campen nimmt schräge Züge an

Eine Gruppe ausländischer Touristen wurde heute morgen auf dem Schulgelände der Krikaskóli in Mosfellsbær in ihren Schlafsäcken aufgefunden, ein Augenzeuge beobachtete, dass die Touristen auch ihre Notdurft hinter der Schule verrichteten. Die Reisenden schliefen nicht auf dem Gras sondern auf...

Iceland Review Online

Iceland Review Online