Reykjavík
3°C
SE

Iceland Review

Nachrichten

National Archives of Iceland

Staatsarchiv hat keinen Platz mehr für Dokumente

Das isländische Staatsarchiv Þjóðskálasafn (ÞSK) nimmt derzeit keine Regierungsdokumente mehr an, weil in den Regalen kein Platz mehr ist, berichtet RÚV. Archivvertreter gaben an, der Regierung sei der Platzmangel seit Januar bekannt, eine Lösung für das Problem stehe jedoch aus.
October 24, 2016.

"Don't change Women, change the World!"

Am morgigen Mittwoch werden Frauen in Island ihren Arbeitsplatz um 14.55 Uhr verlassen, berichtet mbl.is. Zum fünften Mal protestieren sie damit gegen die geschlechtsbedingte Einkommenslücke, nach dem im Jahr 1975 zum ersten Mal “Kvennafrí” (freier Frauentag) mit einer Protestkundgebung...

Avalanche in Northeast Iceland.

Lawinenreicher Winter 2017

Im vergangenen Winter sind in Island 650 Lawinen verzeichnet worden, berichtet RÚV. Diese Zahl ist eine von vielen, die das isländische Wetteramt in seiner Statistik für den Zeitraum 2017 bis 2018 veröffentlicht hat. Etwa ein Drittel der Lawinen, oder 224, wurden als bemerkenswert gross...

NATO-Soldaten zelten in Birkenanpflanzung

Seit gestern sind einige Hundertschaften US-amerikanischer NATO-Soldaten in Island im Rahmen der NATO-Übung Trident Juncture 2018 auf Heerübung unterwegs, unter anderem im Þjórsárdalur in Südisland.

peter_de_cosemo_horsetrainer

Islandpferdetraining - Eine Beobachtung von Peter de Cosemo

Der britische Ausbilder Peter de Cosemo arbeitet seit etwa fünf Jahren mit einer Gruppe von isländischen Reitern zusammen, zwei bis dreimal im Jahr kommt er zu intensiven Reitkursen auf die Insel. Im vergangenen Herbst referierte er in einem Seminar vor FEIF-Richtern und löste eine Kontroverse...

Autovermieter zeigt eigenen Kunden wegen Offroadfahrens an

Der Geschäftsführer des Mietcamperunternehmens Camping Cars will den Mieter eines seiner Fahrzeuge bei der südisländischen Polizei anzeigen, nachdem ein Foto des Fahrzeugs ausserhalb eines befestigten Weges auf der Sandfläche Skeiðarársandur in Südostisland in einer Facebook-Tourismusgruppe...

NATO-Übung könnte Grund für Walstrandungen sein

Unterwasserübungen der NATO im Nordatlantik könnten der Grund für die zahlreichen gestrandeten Wale des gerade vergangenen Sommers sein, berichtet Vísir. Bislang gibt es keine gesicherten Ergebnisse, doch die Biologin und Walexpertin Edda Elísabet Magnúsdóttir von der Universität Islands sieht...

Illegale Hausschlachtung sollte Aufmerksamkeit erregen

Ende September sind auf dem Hof Birkihlíð im Skagafjörður Lämmer auf dem Hof geschlachtet und ihr Fleisch anschliessend auf einem regionalen Bauernmarkt verkauft worden, berichtet bbl.is. Die Unternehmung hatte in Zusammenarbeit mit Matís stattgefunden, einem staatlichem non-profit Unternehmen,...

Kultur

Thorshammer im Þjórsárdalur gefunden

Im Þjórsárdalur konnten Archäologen in der vergangenen Woche einige bemerkenswerte Funde aus der Wikingerzeit aus der Asche des Vulkans Hekla heben. Unter anderem fanden sie einen Thorshammer aus Sandstein, berichtet RÚV.

Sea Shepherd protest whaling.

Sea Shepard gründet isländische Niederlassung

Die Marineschutzorganisation Sea Shepard hat am Dienstag in Reykjavík eine isländische Niederlassung gegründet, berichtet RÚV. Gestern strahlte der US-Fernsehsender ABC News eine Reportage über die Gruppe und ihre Aktivitäten gegen den Walfang in Island aus.

NATO-Soldaten zelten in Birkenanpflanzung

Seit gestern sind einige Hundertschaften US-amerikanischer NATO-Soldaten in Island im Rahmen der NATO-Übung Trident Juncture 2018 auf Heerübung unterwegs, unter anderem im Þjórsárdalur in Südisland.

Avalanche in Northeast Iceland.

Lawinenreicher Winter 2017

Im vergangenen Winter sind in Island 650 Lawinen verzeichnet worden, berichtet RÚV. Diese Zahl ist eine von vielen, die das isländische Wetteramt in seiner Statistik für den Zeitraum 2017 bis 2018 veröffentlicht hat. Etwa ein Drittel der Lawinen, oder 224, wurden als bemerkenswert gross...

October 24, 2016.

"Don't change Women, change the World!"

Am morgigen Mittwoch werden Frauen in Island ihren Arbeitsplatz um 14.55 Uhr verlassen, berichtet mbl.is. Zum fünften Mal protestieren sie damit gegen die geschlechtsbedingte Einkommenslücke, nach dem im Jahr 1975 zum ersten Mal “Kvennafrí” (freier Frauentag) mit einer Protestkundgebung...

National Archives of Iceland

Staatsarchiv hat keinen Platz mehr für Dokumente

Das isländische Staatsarchiv Þjóðskálasafn (ÞSK) nimmt derzeit keine Regierungsdokumente mehr an, weil in den Regalen kein Platz mehr ist, berichtet RÚV. Archivvertreter gaben an, der Regierung sei der Platzmangel seit Januar bekannt, eine Lösung für das Problem stehe jedoch aus.

Ansichten

Währung

Source: The Central Bank of Iceland
Updated: October 23, 2018 04:30

Supplements