Reykjavík
7°C
SSW
Gabriele Schneider

Gabriele Schneider

Autorin
gabriele(at)icelandreview.com

Gabriele Schneider, geboren 1966 in Karlsruhe, arbeitet als freie Journalistin (Print, Online, Radio) und Lehrbeauftragte und Referentin. Sie lebt heute im Kraichgau. Kurzgeschichten von Gabriele Schneider sind in vielen Anthologien erschienen. Edition Winterwork verlegt ihren Island-Krimi „Schafe im Nebel“, „Das Island-Reisebuch für Kinder“ und ihre Kinderbuch-Reihe „Emma und Ben in Island“. Sie veranstaltet Schreibwerkstätten in Húsavík und den Westfjorden. Gabriele Schneider bereist Island regelmäßig seit 1994, schreibt am liebsten in Húsavík, Nord-Island, und dies bevorzugt im Winter.

www.Hausbucht.de // www.Schreibwerkstatt-in-Island.de

abc-chalk-books-school

Salat vermutlich Grund für Infektionskrankheit

In den zurückliegenden zwei Wochen wütete unter Mitarbeitern der Schulen Hvassaleitskóli in Reykjavík und Hörðuvallaskóli in Kopavogur eine Erkrankung des Magen-Darm-Trakts aus. Einen Großteil der Angestellten beider Schulen schwächten Magenbeschwerden und Durchfall, der mehrere Tage dauere.

Jónas Hallgrímsson.

Todesfälle aus Islands Geschichte

Gegenwärtig zählt Island rein statistisch betrachtet zu den friedlichsten Ländern der Welt; durchschnittlich 1,6 Todesfälle ereignen sich hier pro Jahr. Ein neuer Artikel auf der Reise-Informationsseite „What’s On In Iceland“ befasst sich heute nicht mit dem Urlaub im beliebten Reiseland,...

AHA drone delivery in Reykjavík, Iceland

Essenslieferungen per Drohne

In Sachen Kundenbelieferung ist in Reykjavík möglicherweise eine neue Zeit angebrochen. Der Lieferservice AHA und das israelische Drohnen-Logistikunternehmen Flytrex haben in Kooperation eine kleine Lieferroute per Drohne in Reykjavík eingerichtet, die Essen effizienter ausliefern kann, als es...

Money - Icelandic Króna

Lohnniveau nähert sich dem vor der Krise bedenklich an

„Wenn die Löhne im Land weiter steigen, werden isländische Unternehmen bald nicht mehr in der Lage sein, mit Firmen in Nachbarländern zu konkurrieren.“ Dieser Meinung ist Ásgeir Jónsson, außerordentlicher Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Universität von Island.

Vandalism, Akureyri church.

Kirche wehrt sich mit Überwachungskameras

Die Kosten für die Reparaturen nach unschönen Schmierereien an der Kirche Akureyrarkirkja in Akureyri in Nordost-Island im letzten Winter belaufen sich auf fast 13 Millionen ISK (104.000 Euro), schreibt vikudagur.is unter Berufung auf Informationen von RÚV.

Pages