Reykjavík
9°C
SE

Islandpferde

Kjarvals Vater gefunden

Zu Beginn des Jahres 2011 kam ans Licht dass die DNA-Proben von Kjarval frá Sauðárkróki und seines Vaters Hervar frá Sauðárkróki nicht zusammenpassten. damit war Kjarval vaterlos. der richtige Vater ist nun gefunden worden, berichtet isibless.is

Reiter und 50 Pferde im Nebel verirrt

Gestern abend haben sich drei Reiter mit einer Gruppe von 50 freilaufenden Pferden zwischen der Arnavatnsheiði und der Áfangi in Nordisland in dichtem Nebel verirrt, berichtet mbl.is.

Acht Goldmedaillen für Island

Die isländische Reiternationalmannschaft bringt von der Weltmeisterschaft der Islandpferde einen ganzen Kasten Edelmetall mit nach Hause. Acht Goldmedaillen, sieben Silbermedaillen und drei Bronzemedaillen errang das Team in den Zucht und Sportprüfungen der vergangenen Woche im dänischen Herning...

Hrímnir Weltmeister im Viergang

Mit einem knappen Vorsprung von 0,4 Punkten schaffte Guðmundur Friðrík Björgvínsson es mit Hrímnir frá Ósi im Viergangfinale mit 7,97 Punkten auf den ersten Platz und holte sich den Weltmeistertitel vor Nils Christian Larsen auf Victor frá Diisa und Jolly Schrenk auf Glæsir vom Gut Werthheim....

Kristín im Interview mit isibless.is

Hier gibts das Video der Siegerehrung mit ein paar dem Veranstaltern abgetrotzten Töltmomenten und einem netten Interview, wo Kristín auf die Frage, aus welchem Material sie wohl beschaffen sei, antwortet, sie wisse es nicht, Gestein vielleicht

Kristín Lárusdóttir ist neue Tölt-Weltmeisterin

Mit einem überragenden Vorsprung konnte Kristín Lárusdóttir auf Þokki frá Efsta-Grund heute morgen das begehrte Tölthorn sichern. In der schweren Töltprüfung der Tempounterschiede schaffte sie es mit 8,44 Punkten auf den ersten Platz.

Glóðafeykir holt Gold

Es war sicher kein leichter Ritt für Daníel Jónsson, als er sich aufmachte, mit dem 12-jährigen Glóðafeykir frá Halakoti in der Gruppe der siebenjährigen und älteren Hengste anzutreten, denn er hatte vor der WM verkündet, er wolle seine Ritte mit dem Fuchshengst seinem jüngst verstorbenen Freund...

Strenge Quarantäne für isländische Reiterteams

Die Stalltrakte von Turnierpferden auf Weltmeisterschaften gleichen bisweilen Hochsicherheitsgefängnissen. Unbefugten ist der Zutritt untersagt, doch für manche Pgferde ist auch das nicht genug. Die isländische Nationalmannschaft tut alles, um ihre vor zwei Wochen auf den Kontinent geflogenen...

Erster Weltmeistertitel für Island

Teitur Arnason errang gestern im Gæðingarpass PP1 die Goldmedaille und damit den ersten Weltmeistertitel für Island. Mit Tumi frá Borgarhóli schaffte er 8,50 Sekunden und verwies Passaltmeister Magnús Skúlason auf Hraunar frá Efri-Rauðalæk auf Platz vier. Bei den Jungen Reitern ging der...

Pages