Reykjavík
3°C
NNE

Natur und Reisen

The eruption in Holuhraun on September 3, 2014.

Ganz nah dran: Ausbruchs-Fotos

Nachdem es die ganze Nacht durchgefahren war, kam das Iceland-Review-Team am Donnerstag gegen Mittag gesund und munter wieder in Reykjavík an. Diese Fotos von Geir Ólafsson sagen mehr als alle Worte es könnten.

Bárðarbunga

Caldera der Bárðarbunga senkt sich um 15 Meter

Die Caldera der Bárðarbunga ist um etwa 15 Meter abgesunken. Dieses Ergebnis förderte ein Kontrollflug von Vulkanologen und Geophysikern über das Vulkanmassiv südlich der Eruptionsspalte der Holuhraun gestern zutage.

Scientists and journalists leaving the eruption area due to flood risk

Eruptionsgebiet wurde geräumt

Das Eruptionsgebiet in der Holuhraun nördlich des Dyngjujökull ist am Nachmittag gegen 15 Uhr vom Zivilschutz geräumt worden, nachdem eine verstärkte Bebentätigkeit im Umfeld der Holuhraun eingesetzt hatte.

Neuer Ausbruch in der Holuhraun

Heute morgen gegen halb sechs hat sich die Erdspalte in der Holuhraun nördlich des Dyngjujökull erneut geöffnet. Auf einer Strecke von fast zwei Kilometern sprudelte Lava 50 bis 60 Meter hoch in die Luft.

Holuhraun eruption

Frische Lava im Kurzfilm

Die frische Lava im Lavafeld Holuhraun, die in der Nacht zum Freitag in einer kurzen vulkanischen Eruption aus einer Spalte gelaufen war, ist von einem Kameramann des TV-Senders RÚV gefilmt worden.

Nordlicht und Lava

Der Journalist Ómar Ragnarsson, der am Morgengrauen zum Lavafeld Holuhraun geflogen war, wo sich der Vulkanausbruch ereignet hatte, hat spektakuläre Nordlichter beobachtet.

Camping in Reykjavík

Radfahren kann gefährlich sein

Der Radfahrerverband Hjólafærni hat Fahrradfahrer davor gewarnt, die Straßen Kjalarnes und Hellisheiði, jeweils nördlich und südlich von Reykjavík zu befahren.

Map showing center of earthquakes

Magmatunnel nähert sich der Askja

Der Magmatunnel, der sich im Verlauf der heftigen Erdbebenserie der letzten Tage vom Bárðarbunga aus über den Dyngjujökull nach Norden hin gebildet hat, hat sich bis auf 15 Kilometer dem Vulkansystem Askja genähert.

Bárðarbunga volcano in Vatnajökull glacier.

Viel Lava unterirdisch unterwegs

Auch in der vergangenen Nacht hat die Erde nördlich des Vatnajökull gebebt. Eine erhebliche Menge an Magma befindet sich in dem inzwischen 30 Kilometer langen Intrusionsgang.

The road across Sprengisandur desert in the Icelandic highlands.

Touristen drängen zum Bárðarbunga

Das Hochland nördlich des derzeit in Unruhe befindlichen Vulkans Bárðarbunga ist seit letzter Woche aus Sicherheitsgründen gesperrt. Touristen sind neugierig und versuchen die Straßensperrungen zu umfahren.

Pages