Reykjavík
2°C
ESE

Politik

Heimir male choir

700.000 Kronen für die Hymne

Der Männerchor Heimir aus der nordisländischen Region Skagafjörður, dem Kernwahlgebiet von Premierminister Sigmundur Davíð Gunnlaugssons Progressiver Partei, wird am isländischen Nationalfeiertag, dem 17. Juni, auf Staatskosten nach Reykjavík reisen.

EU referendum protest outside Iceland's parliament

Keine weiteren EU-Gespräche vor der Sommerpause

Die parlamentarischen Gespräche über einen möglichen Beitritt Islands zur Europäischen Union werden mit großer Wahrscheinlichkeit nicht vor der Sommerpause beendet, ließ Birgir Ármannsson, der Vorsitzende der Außenpolitischen Ausschusses wissen.

Sigmundur Davið Gunnlaugsson

Kontroverse um Bemerkungen zum Klimawechsel

Der isländische Premierminister Sigmundur Davíð Gunnlaugsson sagte, dass obwohl der Klimawechsel ernsthafte negative Auswirkungen auf die Welt insgesamt habe, er in Bezug auf Nahrungsmittelproduktion und Exporte dennoch Gelegenheiten für Isländer böte.

Whaling boats Reykjavík

Erträge des Walfangs schätzen

Die Parlamentarierin der Sozialdemokraten, Sigríður Ingibjörg Ingadóttir, und acht weitere Mitglieder des Parlaments haben einen Vorschlag eingereicht

Alþingi, Iceland's parliament

Vertrauen in Regierung sinkt

Eine Umfrage von Media and Market Research zeigt, dass das öffentliche Vertrauen in die Führer der politischen Parteien in Island immer weiter sinkt.

Eygló Harðardóttir

Kritik fürs Fernbleiben

Ólafur Magnússon, der Vorsitzende der isländischen Sportorganisation für Menschen mit Behinderungen (ISAD) hat es als enttäuschend bezeichnet, dass die Sozialministerin Eygló Harðardóttir sich gegen einen Besuch der paralympischen Winterspiele im russischen Sochi entschieden hat.

European Central Bank

EU Gespräche ohne Druck

Matthias Brinkmann, der Botschafter der Europäischen Union in Island, sagte in einem Interview mit RÚV, Island werde nicht dazu gedrängt, eine Entscheidung zu treffen, ob es die EU-Beitrittsgespräche fortsetzen wolle oder nicht.

Alþingi, Iceland's parliament

Opposition will Fonds-Prüfung

Parlamentsmitglieder der Opposition aus Linksgrünen, sozialdemokratischer Allianz, Piratenpartei und Helle Zukunft haben eine Überprüfung für die Gewährung von ca. 200 Mio. ISK an Fondsgeldern gefordert.

Pages