Reykjavík
8°C
SE

Wirtschaft

Eimskip

Entlassungen bei Eimskip

Beim isländischen Transportunternehmen Eimskip hat es Entlassungen gegeben, in der vergangenen Woche mussten 18 Mitarbeiter gehen. Die meisten von ihnen waren in Island beschäftigt, einige auch in ausländischen Niederlassungen, berichtet Vísir.is.

Icelandair kauft WOW Air

Die Geschäftsleitung der Icelandair Group hat einen Kaufvertrag mit der Fluglinie WOW Air geschlossen und wird sämtliche Aktien des wirtschaftlich angeschlagenen Unternehmens übernehmen. Dem Kaufvertrag müssen noch alle Aktionäre der Icelandair Group und das Kartellamt zustimmen, ausserdem...

Ungewissheit in der Tourismusindustrie

Die isländische Tourismusindustrie könnte in den kommenden Jahren auf allerlei Höhen und Tiefen blicken. Details zu diesem Ausblick wurden am vergangenen Mittwoch bei einer Tourismuskonferenz in der Harpa präsentiert. Der Wirtschaftsexperte Gústaf Steingrímsson stellte eine von Landsbankinn...

Icelandic króna

Krone verliert weiter an Wert

Die isländische Krone verliert trotz Interventionsmassnahmen der Zentralbank weiterhin an Wert, berichtet RÚV. Nachdem sie vorgestern beträchtlich gesunken war, hat sie nun innerhalb der vergangenen zwei Monate einen Wertverlust von insgesamt 11 Prozent hinnehmen müssen.

Salmon Farm Iceland

Gesetz erlaubt provisorische Lizenzen für Aquakultur

Das isländische Parlament hat in der vergangenen Mittwochnacht im Eilverfahren ein Gesetz verabschiedet, welches dem Ministerium für Fischerei erlaubt, provisorische Genehmigungen für Aquakulturunternehmugen zu erteilen, berichtet RÚV. Für die Vorlage stimmten 45 Abgeordnete, sechs enthielten...

Icelandic money krónur

Krone verliert 6 Prozent an Wert im September

Die isländische Krone ist in diesem Monat in ihrem Wert um sechs Prozent gefallen, davon alleine zwei Prozent am gestrigen Morgen, berichtet RÚV. Die Zentralbank intervenierte am Devisenmarkt, um eine weitere Entwertung der Landeswährung zu verhindern. Zuletzt hatte die Bank im vergangenen...

Whale

Walfänger töten tragende Walkuh

Die Walschutzorganisatzion Hard to Port hat gestern Bildmaterial eines getöteten Walweibchens, dem ein ungeborenes Kalb aus dem Leib gezogen wurde, im Internet veröffentlicht. Das Finnwalweibchen, eines von 160 zur Jagd freigegebenen Tieren, war in der Walfangstation im Hvalfjörður...

Hay

Isländisches Heu für Norwegen

Die extreme Trockenheit in Norwegen sorgt für eine grosse Nachfrage nach isländischem Heu, berichtet RÚV. Die isländische Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsbehörde MAST hat alle Hände voll zu tun, benötigte Informationen für den norwegischen Kunden zu beschaffen.

Mutmasslich seltener Wal von Walfängerschiff erlegt

Am Samstagabend ist dem Walfangunternehmen Hvalur ehf. offenbar ein seltener Wal vor die Harpune geraten, wie Stundin berichtet. Experten halten es nach einem Foto der Walschutzorganisation Hard to Port für möglich, dass es sich um eine Kreuzung aus Finnwal und Blauwal handelt. Eine derartige...

Islands einzige Gerberei droht die Schliessung

Die Geschäftseitung des Lederverarbeitungsunternehmens Sjávarleður in Sauðárkrókur in Nordisland denkt darüber nach, den Betrieb ins Ausland zu verlegen. Das Gebäude, in welchem das Unternehmen Tierfelle und Fischleder gerbt und weiterverarbeitet, ist verkauft worden, und es dürfte schwierig...

Marine pens in Berufjörður.

Arnarlax entschuldigt sich für Unfall

Das Lachszuchtunternehmen Arnarlax in Tálknafjörður in den Westfjorden hat sich in einem Schreiben an die Umweltbehörde Umhverfisstofnun für die versäumte Meldung zu einem Unfall entschuldigt, der sich zu Monatsbeginn auf dem Meeresgelände des Unternehmens ereignet hatte. Dabei war ein...

United Silicon, Helguvík.

Insolvenzverfahren für United Silicon

United Silicon hat ein Insolvenzverfahren durch das Bezirksgericht in Reykjanes beantragt, berichtet RÚV. Der Zahlungsaufschub an das Unternehmen war gestern abgelaufen. Seit der Betrieb im vergangenen September per einstweiliger Verfügung eingestellt worden war, hatte es dort keine Produktion...

Siggi's Skyr

"Siggi's Skyr" nach Frankreich verkauft

Der französische Molkereiriese Lactalis hat das Unternehmen The Icelandic Milk and Skyr Corporation gekauft, welche das Milchprodukt “Siggi's Skyr” in den USA vertreibt, berichtet Vísir.

Zuwenig Kontrolle beim Aquafarming

Im isländischen Aquafarming geht so langsam die Kontrolle verloren. Dieser Ansicht ist der Ökologe Christian Gallo vom Naturkundeinstitut der Westfjorde. Vísir gegenüber sagte Christian, die Verschmutzung durch angesammelten Müll aus den Fischzuchten sei nur eins der Probleme in der Branche.

Island soll nach EU-Urteil Fleisch und Rohmilch ins Land lassen

Die isländische Regierung wird ihre Bestimmungen zum Import von rohem und verarbeiteten Fleischwaren, Eiern und Milch ändern müssen, nachdem der Europäische Freihandelsgerichtshof befunden hat, dass die isländischen Bestimmungen nicht mit dem Freihandelsabkommen übereinstimmen, berichtet RÚV....

Sammelklage gegen Goldsuche

In Nordisland haben 34 Landbesitzer eine Sammelklage gegen die Grabungslizenz des Unternehmens Iceland Resources erhoben, welches in den Regionen Öxnadalur, Hörgárdalur und auf der Halbinsel Tröllaskagi nach Edelmetallen suchen will.

Reykjanes geothermal power plant.

Isländischer Energieriese nach Kanada verkauft

Auf dem isländischen Energiemarkt gibt es eine Neuerung: der Energieriese HS Orka hat einen Teil seines Unternehmens, die Alterra Power, für 115 Mrd. Kronen an das kanadische Unternehmen Innergex Renewable Energy verkauft. Alterra hatte durch seine Tochter Magma Energy Sweden einen...

Zollkontingente mit der EU vereinbart

Die Europäische Union hat mit Island ein Zollabkommen für landwirtschaftliche Erzeugnisse abgeschlossen, berichtet das Bændablaðið. Das Abkommen beinhaltet unter anderem den Wegfall von Einfuhrzöllen auf 101 zollpflichte Erzeugnisse, zusätzlich zu den bereits einfuhrzollfreien Waren.

Sheep farm Kollavík.

Mehr Lammfleisch exportiert und im Land verzehrt

Im August wurden in Island 723 Tonnen Lammfleisch verzehrt. Dies sind 48 Prozent mehr als im August des vergangenen Jahres, berichtet Morgunblaðið. Exportiert wurden 225 Tonnen, also 131 Prozent mehr als im Vorjahresvergleichszeitraum.

United Silicon, Helguvík.

Ofen aus bei United Silicon

Die Umweltbehörde hat am Freitag entschieden, den Betrieb der Siliziumschmelze United Silicon in Helguvík einzustellen. Die Behörde gab ihre Entscheidung schriftlich bekannt.

Pages