Reykjavík
3°C
E

Wirtschaft

Alcoa Fjarðaál aluminum smelting plant

Neues Aluminiumwerk im Skagafjörður

Gemeinden in Nordwestisland haben eine Absichtserklärung und eine Kooperationsvereinbarung mit dem Unternehmen Klappir ehf. über den Bau und Betrieb eines Aluminiumproduktionsbetriebes mit einem Umfang von 120.000 Tonnen in Hafurstaðir im Skagabyggd unterzeichnet.

Húsavík harbor

Baubeginn für neue Silizium-Metall-Fabrik

PCC BakkiSilicon hf. mit Sitz in Húsavík beginnt derzeit im Bakki vor den Toren Húsavíks im Nordosten Islands mit dem Bau einer Produktionsanlage für Silizium-Metall begonnen. PCC BakkiSilicon ist eine Projektgesellschaft, die zur deutschen PCC-Gruppe in Duisburg gehört.

Icelandic bakery

Reykjavík: Bäckerei geht vor die Hunde

Seit 85 Jahren backt die Bäckerei Björnsbakarí die Brötchen für den Hotdog-Stand mit Kultstatus Bæjarins beztu (dt.: die Besten der Stadt) in Reykjavík. Tag und Nacht stehen Einheimische und Urlauber Schlange an dem kleinen rotweißen Häuschen.

Traffic in Reykjavík.

Stationsgebühr für Taxifahrer in Keflavík

Das Innenministerium will prüfen, ob der Flughafenbetreiber ISAVIA Stationsgebühren von Taxifahrern erheben darf, die vor dem Gebäude Kunden abholen. Ab kommendem Dienstag müssen die Taxifahrer für ihre Anwesenheit vor dem Flughafen zahlen.

Whaling

Aktivisten wollen isländischen Fischereiriesen boykottieren

Ein Zusammenschluss von Tierschützern und Naturschützern hat anlässlich der gestern beginnenden Fischereimesse in Brüssel eine neue online Kampagne campaign veröffentlicht, mit der sie bei Konsumenten Aufmerksamkeit dafür erregen wollen, dass Fisch „mit dem Blut der Wale gefärbt“ sei, wie es in...

Dunkin' Donuts.

Amerikanische Cafe-Kette kommt nach Island

Die amerikanische Kaffeehauskette Dunkin’ Donuts hat einen Franchisevertrag mit der isländischen Supermarktkette 10-11 für 16 Cafefilialen unter dem Namen Dunkin’ Donuts, die in ganz Island eröffent werden sollen, hieß es gestern in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

The headquarters of Actavis in Hafnarfjörður.

Actavis kauft Allergan

Das Pharmaunternehmen Actavis, das seinen Hauptsitz in Island hat, hat für USD 70,5 Milliarden (EUR 66,4 Milliarden) das US-Pharmaunternehmen Allergan übernommen. Die Übernahme wurde bereits im November angekündigt, aber erst vorgestern spruchreif.

Tourists in Iceland

60 Prozent neue Jobs durch den Tourismus

Die Zahl der Islandtouristen soll in diesem Jahr um 25 Prozent steigen, schrieb die Tageszeitung Fréttablaðið gestern. Seit dem Jahr 2010 sind 60 Prozent (4600 Jobs) neue Arbeitsplätze im Tourismus geschaffen worden.

Fishing ship in Neskaupstaður, East Iceland.

Lodde wieder vor Südost-Island angekommen

Das Verhalten der Lodde ist weiterhin befremdlich, obwohl ein Teil des Fischbestands mittlerweile wieder zu seinen gewohnten Gründen vor der Küste Südost-Islands gewandert ist. Auch vor Nord-Island sind große Mengen des Fischs zu finden. Er blieb dort in dieser Saison länger, als sonst üblich....

DeCode lab

Finanzspritze für Produkte aus Fischhaut

Das Startup-Unternehmen Codland in Grindavík, Südwest-Island, hat Fördermittel in Höhe von ISK 75 Millionen (EUR 496.000) von Nordic Innovation für die Entwicklung von Produkten aus Fischhaut erhalten. Nach Abschluss einer dreijährigen Forschungsphase ist geplant, eine Fabrik in Grindavík zu...

Capelin

Höhere Fangquote für Lodde

Das Isländische Meeresforschungs-Institut hat einer Erhöhung der Fangquote für Lodde um 320.000 Tonnen im Vergleich zur letzten Fangsaison vorgeschlagen. In dieser Saison können 580.000 Tonnen gefischt werden. Fischerei- und Landwirtschaftsminister Sigurður Ingi Jóhannson befürwortet den...

Fish shop in Iceland

Isländischer Fisch trotz Walfangs in den USA beliebt

Der Verkauf von Fisch aus Island in die USA ist in den vergangenen Jahren stetig angestiegen, trotz der Aufrufe von Naturschützern, isländische Meereserzeugnisse zu boykottieren und der Androhung eines Embargos auf Fisch, weil Island kommerziellen Walfang betreibt.

Supermarket

Lebensmittelpreise steigen

Die veränderte Mehrwertsteuer ist seit vergangener Woche in Kraft getreten und wirkt sich auf den Warenkorb aus. Während die Preise für Kleidung, Kosmetik, Medikamente, Alkohol, Tabak, Möbel, Telefone, Computer, Autos und Schmuck sinken, werden die Lebensmittelpreise ansteigen.

Traffic in Reykjavík.

Erste Elektroautovermietung in Island

Aðalsteinn Lárus Skúlason hat die erste Erlaubnis für die Vermietung von Elektroautos in Island erhalten. Der 21-Jährige beginnt sein Unternehmen Electrical Carrent mit dem eigenen Fahrzeug, einem Nissan Leaf, und möchte den Dienst im Frühjahr gerne ausbauen.

Reykjavík zoo

Inflation unter einem Prozent

Die durchschnittliche Zwölfmonats-Inflation liegt bei 0,8 Prozent. Es ist das erste Mal seit 1998, dass die Inflationsrate unter ein Prozent sinkt. Allein in den zurückliegenden drei Monaten sah sich Island laut neuesten Zahlen des Statistischen Amts einer Deflation von 0,3 Prozent gegenüber....

Traffic in Reykjavík.

Mietwagen App ab dem kommenden Jahr

Das Reykjavíker Transportunternehmen BSR hat eine neue App entwickeln lassen, mit der es möglich sein wird, ein Fahrzeug zu mieten und auch gleich zu bezahlen. Die neue App soll Anfang des kommenden Jahres im App store für iPhones und im Play Store fürAndroid herunterzuladen sein.

Gletscherlagune steht zum Verkauf

Das Land am Ostufer der berühmten Gletscherlagune Jökulsárlón in Südostisland steht zum Verkauf. Die Landeigentümer der Gemarkung hatten sich nicht darauf einigen können, wie das Land touristisch aufgebaut und genutzt werden solle.

Hólmavík

Zwei im Bus nach Hólmavík

In den ersten 27 Novembertagen reisten gerade einmal zwei Fahrgäste mit dem Bus, der die Orte Ísafjörður und Hólmavík in den Westfjorden miteinander verbindet.

Norðursalt.

Designpreis für Norður Salt

Für das Design seiner Verpackung wurde dem Salzunternehmen Norður Salt aus Reykhólar in den südlichen Westfjorden letzten Monat der angesehene Red Dot Award 2014 verliehen. Die Packung zeigt eine Meerjungfrau vor blauem Hintergrund.

Icelandic goat Casanova at Háafell farm

Island unterstützt die Ziegenhaltung

Das isländische Ministerium für Industrie und Innovation hat mit dem isländischen Erbgutzentrum eine Vereinbarung getroffen, die Ziegenhaltung im Land mit 7 Mio. ISK (46.000 EUR) zu unterstützen.

Pages