Reykjavík
4°C
NE

EU: Demonstration vor dem Parlament

Nachrichten

EU: Demonstration vor dem Parlament

Protest outside Iceland's parliament

Photo: Páll Stefánsson.

Rund 4.000 Menschen machten sich auf, um vor dem Parlament Alþingi gegen die Entscheidung der Regierungsparteien (Fortschritts- und Unabhängigkeitspartei) zu demonstrieren. Diese hatten vergangene Woche den Beschluss gefasst, die Beitrittsgespräche zur Europäischen Union für beendet zu erklären. Die Demonstration wurde am Wochenende organisiert.

Die Mehrheit der Mitglieder der Fraktionen beider Parteien votierten für den Stopp der Beitrittsverhandlungen zur EU.

Die Entscheidung stieß bei weiten Teilen der Bevölkerung auf Kritik. Viele begründen ihren Widerstand damit, dass der Bürger die Möglichkeit bekommen sollte, in einer Volksabstimmung Stellung zur Angelegenheit zu beziehen, ganz genau so, wie es wie der Vorsitzende der Unabhängigkeitspartei, Bjarni Benediktsson, vor der Parlamentswahl im letzten Jahr versprochen habe.

Die Leute aus der Menge, mit denen Iceland Review sprach, wollten allesamt die Gelegenheit, über die Frage abzustimmen. „Wir müssen darüber abstimmen können. Dann tun wir das und die Sache ist erledigt”, sagte Árni Tryggvason, ein Mann aus der Menge.

Laut der neuesten Umfrage wünschen sich im Moment mehr als die Hälfte der Isländer eine Fortführung der Gespräche mit der EU.

Die Beitrittsgespräche wurden auf Eis gelegt, nachdem die derzeitige Regierung 2013 die Macht übernahm.

Related

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year