Reykjavík
9°C
ESE

Trymbil frá Stóra-Ási versöhnt mit Regen

Nachrichten

Trymbil frá Stóra-Ási versöhnt mit Regen

Trymbil frá Stóra-Ási. Reiter ist Gísli Gíslason.Photo: Dagmar Trodler.

Die Wettergötter haben dem Landsmót einen Strich durch die Rechnung gemacht – Wind und Regen sind am späten Nachmittag in Hella derart aufgefrischt, daß weder den jungen Stuten noch den Reitern ein Auftritt zugemutet werden konnte. Die Organisatoren entschieden daher, das Turnier abzubrechen und am Mittwochmorgen um 6 Uhr (statt wie vorher um 8 Uhr) beginnen zu lassen.

Das veränderte Tagesprogramm finden Sie hier.

Die Jugendlichen kämpften sich tapfer durch Sturm und Regen und konnten ihre Vorentscheidung noch vor Abbruch der Veranstaltung beenden. Eine große Leistung dieser jungen Reiter und ihrer Pferde. Ergebnisse sind hier nachzulesen.

Die Vorentscheidung des A-Flokkur der Gæðingar brachte ein Kopf-an-Kopf Rennen zwischen Ómur frá Kvistum und Trymbil frá Stóra-Ási. Der von Gísli Gíslason mit Ruhe und Freundlichkeit gerittene Trymbil lieferte eine ausgesprochen saubere, harmonische Vorstellung und setzte sich mit 9.002 Punkten wohlverdient an die Spitze. Der in 2012 erfolgreiche Spuni frá Vesturkoti landete mit 8,770 Punkten auf Platz vier.

Hier gibt's ein Video von Trymbil.

Isibless.is merkt an, daß sich unter den ersten 20 des A-flokkur nur zwei Stuten befinden. Die beste Stute schaffte es auf Platz 12.

Für den morgigen Tag ist mit weiteren Regenfällen zu rechnen, doch zumindest der Sturm lässt nach und die Sonne wartet hinter den Wolken nur darauf, Pferde, Zuschauer und Zelte zu trocknen.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year

DIE IN DIESER RUBRIK VERÖFFENTLICHTEN BEITRÄGE GEBEN NICHT ZWANGSLÄUFIG DIE MEINUNG DER REDAKTION ODER DES HERAUSGEBERS WIEDER.