Reykjavík
3°C
NNE

Rindfleisch-Import mehr als verzehnfacht

Nachrichten

Rindfleisch-Import mehr als verzehnfacht

Cows in Aðaldalur, Northeast Iceland.

Photo: Páll Stefánsson.

Der Import von Rindfleisch hat sich in den ersten sechs Monaten des Jahres in Island mehr als verzehnfacht, verglichen mit dem Vorjahres-Vergleichszeitraum. Von Januar bis Juli 2013 wurden 49 Tonnen Rindfleisch importiert, in diesem Jahr waren es in den entsprechenden Monaten 535 Tonnen.

Das Importfleisch kommt mehrheitlich von deutschen Kühe und wird zur Herstellung von Hackfleisch verwendet, während tiefgefrorenes Hackfleisch aus Irland den zweitgrößten Teil ausmacht, schreibt Fréttablaðið.

In den zurückliegenden Jahren stieg die isländische Rindfleisch-Produktion nicht sehr, obwohl der Konsum, vor allem durch den starken Anstieg der Touristenzahlen, beträchtlich zunahm.

Für 2014 werden in Island eine Million Urlauber erwartet, und die isländischen Landwirte schaffen es nicht, der steigenden Nachfrage gerecht zu werden.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year