Reykjavík
3°C
E

Euro-Qualifikationsturnier verloren

Nachrichten

Euro-Qualifikationsturnier verloren

football game

Die isländische Fussballmannschaft im letzten Jahr. Photo: Páll Stefánsson.

Die isländische Nationalmannschaft der Herren hat das Qualifikationsturnier für die Fussballeuropameisterschaft 2016 vorgestern in Plzen mit 1:2 Toren verloren. Das Spiel war Islands erstes Verlustspiel, nachdem die Mannschaft gegen die Türkei, Lettland und die Niederlande gewonne hatte.

Es hatte für Island alles vielversprechend begonnen, als Ragnar Sigurðsson mit einem Kopfball in der neunten Minute in Fürhung ging. Doch noch vor der Halbzeitpause schoss der Tscheche Pavel Kaderábek das Gegentor für die Tschechische Republik, berichtet ruv.is.

Ein Eigentor durch den isländischen Torwart Hannes Þór Halldórsson in der 61. Minute besiegelte das Schicksal der Isländer und den tschechischen Sieg.

Nach vier spielrunden liegt Island mit neun Punkten auf Platz zwei in der Qualifikationsrunde A. Die Tschechische Republik ist Spitzenreiter mit 12 Punkten. Die beiden Mannschaften haben sich für die Fussballeuropameisterschaft in Frankreich qualifiziert, die Teams auf dem dritten Platz ringen um eine Platzierung.

Islands nächstes Qualifikationsspiel wird am 8. März 2015 gegen Kasachstan sein.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year