Reykjavík
7°C
SSW

Berittenes Bogenschiessen in Island

Nachrichten

Berittenes Bogenschiessen in Island

Im kommenden Jahr finden in Island zwei Kurse im berittenen Bogenschiessen statt. Damit hat der beliebte Sport auch auf der Insel seinen Weg aufs Pferd gefunden. Das Zentrum für Bogenschiesssport in Kópavogur war erst vor zwei Jahren gegründet worden und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Freizeitreiter kamen nun auf die Idee, eine Ausbilderin für berittenes Bogenschiessen auf die Insel zu holen. Bereits nach 24 Stunden war der erste Kurs ausgebucht und ein zweiter Termin musste anberaumt werden.

Die international erfolgreiche Kampfsportlerin Pettra Engeländer kennt sich mit ursprünglichen Pferderassen aus. Sie verbrachte viele Monate bei mongolischen Hirten und lernte nicht nur deren Philosophie und Schiesskunst, sondern auch die mongolischen Pferde kennen. Später lebte sie im Rahmen eines Forschungsprojektes über drei Jahre in einem Zelt mit ihren Pferden zusammen, um ihre Verhaltensweise und das Zusammenspiel von Mensch und Pferd zu studieren. In ihren Kursen unterrichtet sie viele Islandpferde und sieht kein Problem darin, dass sich viele leichter mit dem Tölt als mit dem Galopp tun.

Pettra war von 2000 bis 2011 im berittenen Bogenschiessen international auf sportlicher Basis erfolgreich und gehört zu den besten Amazonen der Welt. Im Jahr 2012 kehrte sie dem Leistungssport den Rücken zu und gründete ihr Ausbildungszentrum, die Independent European horseback archery school, welche den Fokus eher auf Kampfkunst und Philosophie richtet. Und natürlich auf das Pferd als Partner in der Bewegung. Um modern und europäisch gerittene Pferde auf den ungewöhnlichen Einsatz vorzubereiten, hat sie ein eigenes Ausbildungssystem entwickelt, welches Pferd und Reiter ermöglicht, in völliger Einheit ohne Sattel und Zügel Präzision und Tempo unter einen Hut zu bringen.

Balance und Zentrierung auf dem Pferderücken und mit dem Pferd zusammen, sowie die Verfeinerung von Körpersprache stehen im Mittelpunkt ihres Einführungsseminars in Island, für das keinerlei Vorkenntnisse notwendig sind.

Wer sich schon mal in der Kunst des Bogenschiessens üben möchte, kann sich im Bogfimisetrið anmelden. Ein Reitbogen kann dort nur nach Teilnahme eines Kurses und Registrierung in einem entsprechenden Verein erworben werden, da Bögen in Island unter das Waffengesetz fallen.

Der Kurs Berittenes Bogenschiessen findet vom 10.-12.April und vom 17.-19. April in der Reithalle von Eldhestar im südisländischen Hveragerði statt. Pettra ermuntert die Teilnehmer, ihre eigenen Pferde mitzubringen, um die erlernten Techniken daheim fortsetzen zu können. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, bei Eldhestar ein Pferd zu leihen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Facebookseite des Kurses oder unter [email protected]

Tags

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year

DIE IN DIESER RUBRIK VERÖFFENTLICHTEN BEITRÄGE GEBEN NICHT ZWANGSLÄUFIG DIE MEINUNG DER REDAKTION ODER DES HERAUSGEBERS WIEDER.