Reykjavík
9°C
NNE

30.000 unregistrierte Schusswaffen im Land

Nachrichten

30.000 unregistrierte Schusswaffen im Land

Police car

Photo: Páll Stefánsson.

Schätzungen gehen davon aus, dass in Island zusätzlich zu 73.000 registrierten bis zu 30.000 nicht registrierte Schusswaffen im Umlauf sind. Dies besagt ein Artikel des Polizisten Runólfur Þórhallsson in der Polizeizeitung Lögreglublaðið, wie visir.is berichtet.

Runólfur betont, die Polizei wolle nicht ständig Waffen tragen, es aber notwendig sei, dass sie im Notfall Zugang zu Schusswaffen habe. Laut Runólfur ist die Zahl an nicht registrierten Schusswaffen im Land stark angestiegen, und AK-47s seien auf russischen Fischereibooten eingeschmuggelt worden. Er weist darauf hin, diese Waffen seien viel größer als MP5s.

Visir.is merkte an, dass AK-47s vergangene Woche beim Anschlag in Paris verwendet wurden, die isländische Polizei habe Zugriff auf MP5s.

Runólfur schrieb den Artikel für Lögreglublaðið vor den Anschlägen in Paris, als über die Frage der Bereitstellung von 250 MP5s aus Norwegen berichtet wurde, so visir.is.

Nach einer aufgeheizten Debatte darüber, ob die isländische Polizei Waffen tragen wolle und solle, und ob der Steuerzahler dies bezahlen müsse, war entschieden worden, die Schusswaffen nach Norwegen zurückzuschicken.

Es zeigte sich, dass sie, anders als ursprünglich angenommen, kein Geschenk Norwegens waren, sondern dass Island für sie hätte bezahlen müssen.

Related

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year