Reykjavík
-1°C
SSE

Sondereinsatzkommando nimmt Frau in Selfoss fest

Nachrichten

Sondereinsatzkommando nimmt Frau in Selfoss fest

Viking Squad

Themenfoto: Ein Sondereinsatzkommando der isländischen Polizei. Photo: RÚV.

Ein Sondereinsatzkommando der isländischen Polizei musste gestern kurz nach Mittag der Polizei in Selfoss zu Hilfe kommen, weil eine mit einem Gewehr bewaffnete Frau auf dem Balkon eines Hochhauses Fußgänger bedrohte.

Die Polizisten sperrten den Bereich weiträumig ab, und drei Mitglieder der Sondereinheit verschafften sich Zugang zur Wohnung der Frau. Um 13.20 Uhr wurde sie in Gewahrsam genommen und weggebracht. Niemand wurde bei dem Zwischenfall verletzt, doch die Einwohner von Selfoss blieben schockiert zurück, berichtet mbl.is.

Bevor sie mit der Waffe auf Passanten zielte, hatte die Frau einen jungen Mann mit einer Schusswaffe bedroht. In der Pressemeldung der Polizei heißt es:

„Um 10.21 wurde die Polizei darüber benachrichtigt, dass eine Frau, die mit dem Auto an einen jungen Mann in Langholt in Selfoss herangefahren war, diesen mit einer Schusswaffe bedroht hatte. Dann war sie weggefahren. Kurz darauf wurde das Fahrzeug verlassen vor einem Hochhaus in Selfoss gefunden. Die Polizei überwachte das Gebäude, während sie auf das Sondereinsatzkommando wartete. Die Frau hatte zuvor am Tag einen anderen Mann auf dem Árvegur mit der Waffe bedroht.“

„Die Frau wurde festgenommen und die polizeiliche Aktion abgeschlossen. Der Fall liegt nun in den Händen der südisländischen Kriminalpolizei, die ihn weiter untersuchen wird.“

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year