Reykjavík
-1°C
SSE

2000 Pferde im Besitz von Ausländern

Nachrichten

2000 Pferde im Besitz von Ausländern

Photo: Dagmar Trodler

Genau 1940 Pferde in Island haben nicht-isländische Besitzer. Die Anzahl der Pferde mit ausländischen Besitzern ist in den vergangenen Jahren angestiegen. Lárus Ástmar Hannesson, der Vorsitzende des isländischen Reiterverbandes LH, nannte das gutes Kapital fur die Pferdezüchter.

Insgesamt sind der Islandpferdedatenbank Worldfengur zufolge 813 Ausländer, Einzelpersonen wie Eigentümergemeinschaften, als Eigentümer von 1940 Pferden eingetragen, berictet visir.is.

"In der Regel handelt es bei den Pferden im Besitz von Ausländern um spannende Jungpferde, gute tragende Zuchtstuten und teure Pferde, die im Training stehen. Das ist schön, dass isländische Pferdeleute da feste Einnahmen haben, weil man sich diesen Pferden ja widmen muss wie allen anderen auch." sagte Lárus.

Decksprünge, Training und andere Dienste würden mit ausländischen Devisen gekauft. "Das ist natürlich sehr positiv für den Staatshaushalt."

Isländische Züchter haben im vergangenen Jahr Pferde für etwa 900 Mio ISK ins Ausland verkauft. Innerhalb des Sports bringt der Pferdesport allein einer Untersuchung der Universität Islands zufolge jährlich etwa zwei Millionen ISK an Einnahmen.

"Und dann darf man nicht vergessen, dass die Pferdebesitzer herkommen, oft mehrfach im Jahr, um ihre Pferden zu besuchen und Hengste anzuschauen. Wir müssen da den Service ausweiten und mehr ausländische Pferdebesitzer ins Land holen." sagt Lárus Ástmar Hannesson.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year

DIE IN DIESER RUBRIK VERÖFFENTLICHTEN BEITRÄGE GEBEN NICHT ZWANGSLÄUFIG DIE MEINUNG DER REDAKTION ODER DES HERAUSGEBERS WIEDER.