Reykjavík
7°C
WSW

Zuchtfisch in nordisländischem Fluss gefangen

Nachrichten

Zuchtfisch in nordisländischem Fluss gefangen

Fishing in Iceland

Themenfoto. Photo: Páll Stefánsson.

Am vergangenen Wochenende sind in zwei nordisländischen Flüssen Regenbogenforellen gefangen worden. Die Fische seien dem Angler Erlendur Steinar Friðriksson zufolge Fremdkörper in der Natur und offensichtlich einer Fischzucht entkommen, berichtet ruv.is.

Einer der Fische wurde in der Eyjafjarðará gefangen, der andere in der Fljótaá. Die Zuchtfische hätten zwar kleine und hässliche Schwanzflossen, mit denen sie aber durchaus 2000 km schwimmen können, bevor sie Flüsse hinaufschwimmen und das Biosystem durcheinanderbringen, sagt Erlendur.

Zuchtfische entkämen immer den Fischzuchten, das sei einfach eine Tatsache und besonders zu befürchten, wenn der Plan einer 8000 Tonnen grossen Lachszucht bei Dysnes im Eyjarfjörður in die Tat umgesetzt werde. Auf einer Länge von 120 km Küstenlinie befinden sich 20 fischbare Flüsse.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year