Reykjavík
7°C
WSW

Anführerschafe sind wertvolles genetisches Gut

Nachrichten

Anführerschafe sind wertvolles genetisches Gut

Dieses Anführerschaf aus dem Jökuldalur wurde 18 Jahre alt. Photo: Dagmar Trodler

Eine ausführliche Studie zur Besonderheit der isländischen sogenannten Anführerschafe (forystufé) brachte ans Licht, dass diese Schafrasse über Eigenschaften verfügt, die in keiner anderen Rasse auf der Welt vorkommen. Anführerschafe sollten daher als besondere Rasse berücksichtigt werden.

Als einzigartig gilt auch, dass eine derart kleine Population ihre Besonderheit über die Jahrhunderte erhalten konnte, denn das Forystu-Schaf ist seit der Landnahme in Island heimisch.

Der Artikel zur Studie des Zuchtexperten Jón Viðar Jónmundsson ist aktuell in der Zeitschrift Náttúrufræðingurinn, erschienen, einer Publikation des isländischen Naturkundevereins und der isländischen Naturkundesammlung, berichtet RÚV.

Jón Viðar zufolge berichten schon die Volkssagen von Forystu-Schafen, die die Schafherde bei Unwettern an sichere Orte bringen. Solche Geschichten hörte man immer noch jedes Jahr aufs Neue. Seiner Ansicht nach muss das Forystu-Schaf als besondere Rasse bezeichnet werden.

Schon dem Aussehen nach unterscheidet es sich von den anderen Schafen, es ist hochbeiniger, wendiger, und magerer, und hat mit wenigen Ausnahmen andere Fellfarben.

Der Zuchtexperte glaubt nicht, dass die Population durch Vermischung mit anderen Schafen gefährdet ist. Dies sei der Aufmerksamkeit der Bauern zu verdanken, die darauf achten, dass sich die Rassen züchterisch so wenig wie möglich vermischen.

Das Ergebnis sei eine der wertvollsten genetischen Resourcen im isländischen Viehbestand. Jón Viðar hält es für möglich, dass das Forystu-Schaf mit dem richtigen Marketing einmal eine teure Exportware werden könnte.

Zum Thema Anführerschafe ist im vergangenen Sommer in deutscher Sprache ein Büchlein mit Fakten, Fotos und spannenden Berichten aus alten Zeiten erschienen.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year