Reykjavík
9°C
NNE

Beute: Kosmetik-Pinsel

Nachrichten

Beute: Kosmetik-Pinsel

Gangster cat

Der Kater Bófi, oder Gangster. Photo: Screenshot from nutiminn.is.

Im Viertel Hlíðar inReykjavík verschwanden in jüngster Zeit immer wieder Makeup-Pinsel. Der Täter konnte nun gefasst werden. Er schlich sich in Häuser, in denen Frauen wohnen, schnüffelte in ihren Kosmetiksachen herum und nahm sich daraus einige „Andenken“ mit, wie nutiminn.is berichtet.

Der Einbrecher und Dieb schlich nach seinen Taten immer verstohlen weg, mit allen Kosmetikpinseln, die er gefunden hatte, brachte sie nach Hause, wo er auf dem Fußboden mit ihnen spielte. Man sagt, er habe immer nach Parfüm gerochen.

Der Täter wurde vermutlich komplett unschuldig geboren, aber sobald er den Namen Gangster erhalten hatte, war sein weiteres Schicksal besiegelt. Denn, wie viele Leute sagen: Einmal Gangster, immer Gangster.

In letzter Zeit brachte Gangster mit seinen Aktionen sogar Leute in Gefahr. Er brachte vor Kurzem etwa ein Wespennest mit nach Hause und begann, auf dem Wohnzimmerboden damit zu spielen. Das erfreute den Hausherrn keineswegs, der, verfolgt von einer ganzen Wespenwolke, um sein Leben rannte.

Trotz all seiner Verbrechen wurden niemals Geldstrafen gegen Gangster verhängt, und es ist in höchstem Maße unwahrscheinlich, dass er jemals im Gefängnis landet. Denn Gangster ist kein Mensch, sondern eine entzückende schwarze Katze mit weißen Pfoten.

Hier sehen Sie ein Interview mit Gangsters Besitzerin Ósk Gunnarsdóttir und wie der furchtlose Einbrecher mit seiner Beute spielt.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year