Reykjavík
3°C
E

Neue Umfrage: Unabhängigkeitspartei vor Piraten

Nachrichten

Neue Umfrage: Unabhängigkeitspartei vor Piraten

Press conference

Finanzminister Bjarni Benediktsson (Mitte) ist der Vorssitzende der Unabhängigkeitspartei. Premierminister Sigurður Ingi Jóhannsson sitzt rechts von ihm.Photo: Screenshot from RÚV.

Mit 24,6 Prozent Unterstützung durch die Wähler hat die Unabhängigkeitspartei ihren Status als Islands größte politische Partei wiedererlangt. Dies zeigt das Ergebnis einer Umfrage von MMR, die gestern veröffentlicht wurde.

Die Piratenpartei, die bei den meisten Umfragen der vergangenen anderthalb Jahre vorne lag, erreichte diesmal 22,4 Prozent, das niedrigste Umfrageergebnis der Piraten seit Februar 2015. Damals seien es 12,8 Prozent gewesen, wie ruv.is berichtet.

In der jüngsten Umfrage liegt die Linksgrüne Bewegung mit 12,4 Prozent auf Rang drei der Wählergunst, gefolgt von Premierminister Sigurður Ingi Jóhannssons Fortschrittspartei mit 10,6 Prozent.

Die Sozialdemokratische Allianz kann sich über die Unterstützung von 9,1 Prozent der Teilnehmer an der Umfrage freuen, die neue Reformpartei, die Ende Juli auf Platz vier lag, über 8,8 Prozent. Die Leuchtende Zukunft liegt bei 4,5 Prozent, die anderen Parteien liegen derzeit bei zwei oder weniger Prozent.

Die Umfrage wurde vom 22. bis 29. August durchgeführt.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year