Reykjavík
14°C
E

Nordlichtershow mit Verspätung

Nachrichten

Nordlichtershow mit Verspätung

Northern lights.

Photo: Olgeir Andrésson

Die gestern Abend mit grosser Spannung und Vorfreude erwarteten Nordlichter hielten um 22.45 Uhr einen spektakulären Einmarsch in der Stadt. Nach der Vorhersage hatte Reykjavíks Stadtverwaltung entschieden, die Strassenbeleuchtung zwischen 22 und 23 Uhr auszuschalten, damit die natürliche Lichtershow besser gesehen werden kann.

Touriisten wie Einheimische bevölkerten die dunklen Strassen, die meisten entlang der Uferpromenade, und warteten. Eine Frau fragte “Wann beginnt die Show?” Leider musste man ihr mitteilen, dass auch wenn es bald losgehen würde, man keine Garantie dafür geben könne. Nordlichter sind weder pünktlich noch zuverlässig. Sie kommen wann sie wollen und manchmal verschwinden sie schon nach zwei Minuten wieder. Und es ist ihnen herzlich egal, ob Stadtverwaltungen Strassenlaternen ausschalten.

Gegen 22.40 Uhr hatten die meisten Zuschauer ihre Plätze bereits wieder verlassen, enttäuscht vom mangelnden Kooperationswillen der Natur. Die Ausdauernden jedoch wurden grosszügig belohnt. Denn gegen 22.45 Uhr erschienen die ersten weissen Himmelsbänder, die sich zu Kreisen schlossen und in grüne Vorhänge verwandelten. Über dem Meer erschienen noch mehr Schleifen, die kurz darauf einen wilden Tanz veranstalteten und schliesslich wie in einem übernatürlich schönen Wasserfall in allen Farben zu sehen waren.

Eine unvergessliche Show, die es wert war, gewartet zu haben. Die Stadtverwaltung zeigte sich erleichtert über den erfolgreichen Verlaufder Veranstaltung und liess die Strassen bis Mitternacht dunkel.

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year

More news

Recent Views