Reykjavík
0°C
ESE

Ganz einfach für eine Mutter: Multitasking im Parlament

Nachrichten

Ganz einfach für eine Mutter: Multitasking im Parlament

Unnur Brá Konráðsdóttir.

Photo: Screenshot from RÚV.

Unnur Brá Konráðsdóttir, Parlamentarierin der Unabhängigkeitspartei, schrieb vorgestern Multitasking-Geschichte, als sie ihrem Baby am Rednerpult im Parlament Alþingi die Brust gab, während sie ihre Meinung zum neuen Ausländergesetz erläuterte.

Unnur Brá, die auch Leiterin des Ausschusses für Justiz- und Bildungsfragen des Parlaments ist, ist vermutlich die erste Abgeordnete des isländischen Parlaments, die den Begriff Multitasking auf diese Weise ganz praktisch demonstriert hat.

Laut RÚV bot die Abgeordnete Svandís Svavarsdóttir der Linksgrünen Bewegung an, das Baby, das am 1. September das Licht der Welt erblickte, zu halten, während seine Mutter zu den Mitgliedern des Parlaments spricht. Doch das Kind habe wohl nicht bei einem Mitglied der Opposition bleiben wollen. Also „begleitete“ es seine Mutter zum Rednerpult.

Das Mädchen, Unnur Brás drittes Kind, verfügt bereits über einen beeindruckenden Lebenslauf. Es nahm schon an der Polarkreis-Konferenz und an einem Meeting an der Universität von Island teil, bei dem das 30jährige Jubiläum des Reykjavík-Gipfels gefeiert wurde.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year