Reykjavík
6°C
ESE

Ist die Isländische Krone zu stark?

Nachrichten

Ist die Isländische Krone zu stark?

Icelandic money

Photo: Geir Ólafsson.

Der Erwerb von Waren im Ausland kostet Island laut RÚV derzeit nur etwa die Hälfte dessen, was er vor zwei Jahren kostete. Dies habe eine Wirtschafts-Prognose der Arion Bank ans Licht gebracht mit der Erkenntnis, die Stärke der „króna“ liefere Grund zur Besorgnis.

Die dreijährige Wirtschaftsprognose der Forschungsabteilung steht unter dem Motto „Lasst uns nicht zu nah an die Sonne fliegen“. Die Bank prognostiziert, dass die Krone weiterhin für einige Zeit stärker wird.

Konráð Gíslason, Wirtschaftswissenschaftler bei der Arion Bank, merkte an: „Kurzfrisitg könnte sie weiter etwas ansteigen. Aber wir halten es für denkbar, dass sie einen höheren Punkt erreicht beziehungsweise stärker wird, als die Wirtschaft es auf lange Sicht bewältigen kann. Dann gibt es möglicherweise Grund dafür, auf Warnlichter zu achten.“ Irgendein Ungleichgewicht, fuhr er fort, könnte, obwohl die Situation jetzt gut ist und es keinen Grund zur Panik gibt, in der Zukunft entstehen.

Für Exporteure und die Tourismusindustrie ist eine starke Krone von Nachteil. Der Wert der króna hat in diesem Jahr, vor allem in den letzten Wochen, um 15 Prozent zugenommen. Die Bank glaubt, dass sie um 10 Prozent stärker ist, als sie auf lange Sicht bleiben kann.

Bei einem Treffen der Forschungsabteilung der Bank gestern Vormittag zeigte sich, dass in Bezug auf die Preisgestaltung Island teurer geworden ist als Norwegen. Die Preise liegen nur sieben Prozent unter denen der Schweiz, die vom Internationalen Währungsfonds als teuerstes Land der Welt gehandelt wird. Damit könnte sich der Wert der króna eindeutig auf den Touristenstrom nach Island auswirken.

Die Bank prognostiziert ein starkes Wirtschaftswachstum im nächsten Jahr in Höhe von 4,7 bis 5,2 Prozent das sich 2018 auf 3,1 Prozent verlangsamt.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year