Reykjavík
5°C
NNW

Schüler schieben Auto 30 Kilometer

Nachrichten

Schüler schieben Auto 30 Kilometer

Akureyri Church.

Photo: Páll Stefánsson.

Eine Gruppe von Gymnasiasten aus Akureyri hat sich was Besonderes einfallen lassen, um auf die desolate Lage der psychiatrischen Abteilung im Krankenhaus von Akureyri aufmerksam zu machen. Sie schoben ein Auto über 30 Kilometer in die Stadt und den Berg zur Kirche hoch, berichtet RÚV. Über die Schule läuft auch eine offizielle Spendensammlung für das Krankenhaus.

Gekauft hatten sie das Fahrzeug für 15.000 ISK, es war schrottreif und natürlich nicht angemeldet. An den Seiten waren Metallstangen angeschweisst worden, und los ging die Fahrt, über Landstrassen und hinein in die Stadt.

Ganz schön schwer sei es gewesen, bekannten die Schüler nach der Aktion. Sie hatten sich sechs Stunden für den Trip vorgenommen und schafften die Strecke aber in viereinhalb Stunden. Man könne das Auto jetzt immer noch für 25.000 ISK an den Schrotthandel verkaufen, meinte einer der Läufer gutgelaunt.

Hinter dem Link gibt es ein Video zu der Aktion.

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year

More news

Recent Views