Reykjavík
2°C
SE

Suche nach Artur erfolglos

Nachrichten

Suche nach Artur erfolglos

Costline, Reykjavík.

Photo: map.is

Die Reykjavíker Polizei überlegt derzeit weitere Schritte in der Suche nach dem 26-jährigen Artur Jarmoszko, der seit dem 1. März vermisst wird.

Etwa 70 Angehörige der Rettungsorganisation Landsbjörg hatte Strandabschnitte bei Kársnes und Fossvogur abgesucht, nachdem Daten aus seinem Mobiltelefon darauf hindeuteten, dass er sich in der Region aufgehalten hatte, als das Telefon die Funkverbindung verlor.

RÚV berichtet, dass die Retter Boote und Dronen bei der Suche benutzten. Die Strände von Grótta nach Álftanes wurden gründlich abgesucht.

Der Fall wird als Vermisstenfall behandelt. Das Bild einer Überwachungskamera von 28. Februar ist als Fahndungsfoto veröffentlicht worden. Artur trug eine schwarze Jacke, Jeans und weisse Leinenschuhe. Er ist 186 gross und hat grüne Augen. Artur ist Pole, lebt aber seit fünf Jahren in Island.

Wer Informationen über seinen Verbleib oder sachdienliche Hinweise hat, wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Nummer +354 444-1000 zu melden, eine Email an [email protected] zu schreiben oder auf der Facebookseite der Polizei eine Nachricht zu hinterlassen.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year