Reykjavík
-1°C
SSE

Reykjavík ist 16.teuerste Stadt der Welt

Nachrichten

Reykjavík ist 16.teuerste Stadt der Welt

Reykjavík.

Photo: Geir Ólafsson.

Reykjavík liegt einer Jahresstatistik des britischen Economist zufolge auf Platz 16 der teuersten Städte der Welt, berichtet Vísir. Damit ist Islands Hauptstadt um gleich 13 Plätze in nur einem Jahr aufgestiegen. Europaweit befindet sich Reykjavík auf Platz sieben der teuersten Städte.

Vor einem Jahr lag Reykjavík in der Aufstellung des Wirtschaftsblattes noch auf Platz 29.

Die teuerste Stadt der Welt ist Singapor, gefolgt von Hongkong, Zürich, Tokio und Osaka. Kopenhafen liegt auf Platz zehn der Liste.

Der Economist vergleicht in einer Liste alljährlich 400 Preise von 160 Waren und Dienstleistungen. In der Liste geht es um Essen und Getränke, Kleidung, Lebensshaltungskosten wie Wohnung, Verkehrsmittel und anderes mehr.

In diesem Jahr liegt Reykjavík auf Platz zehn der Shootingstars. Spitzenreiter hier ist Sao Paolo, die brasilianische Hauptstadt schoss um 29 Plätze nach oben. In London fielen die Preise am stärksten, Grossbritanniens Hauptstadt begab sich um 25 Plätze nach unten.

Die teuerste Stadt in Europa ist Zürch. Reykjavík liegt zusammen mit Helsinki europaweit auf dem sechsten Platz.

Die billigste Stadt der Welt ist die kasachische Hauptstadt Almaty, gefolgt von Lagos (Nigeria) und Bangalore (Indien).

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year