Reykjavík
0°C
NE

Sigur Rós' neue Bonbons

Nachrichten

Sigur Rós' neue Bonbons

Sigur Rós Lilja Birgisdóttir

Photo: Lilja Birgisdóttir

Die Band Sigur Rós hat in Zusammenarbeit mit dem Kannabishersteller Lord Jones ein Haschbonbon entworfen. Das Gummibonbon “Wild Sigurberry” enthält die wirksamen Drogenbestandteile THC und CBD, berichtet Vísir. Drei Geschmacksrichtungen der Sigurberries soll es geben, mit Brombeer-, Erdbeer- und Blaubeergeschmack.

Wie die Magazine Pitchfork und Rolling Stones berichten, sollen die “Gummihaschis” in kalifornischen Geschäften und über die Webseite von Lord Jones zu erwerben sein. Kannabis ist in einigen Staaten der USA zugelassen.

Am kommenden Dienstag wollen Sigur Rós und Lord Jones in Hollywood ein Konzert abhalten und ihre neue Ware zum Probieren anbieten.

In Island ist Kannabis in jeder Darreichungsform verboten, auch der Anbau wird strafrechtlich verfolgt.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year