Reykjavík
3°C
E

Letzte Sprengung im Tunnel erfolgreich

Nachrichten

Letzte Sprengung im Tunnel erfolgreich

Ein Künstler hatte für die Sprengung einen Drachen auf den Fels gemalt, dazu den Arbeiter, der ihn nun besiegt. Photo: RÚV Screenshot

Die letzte Sprengung im Tunnel unter der Vaðlaheiði ist gestern erfolgreich durchgeführt worden, der Tunnel ist nun durchgängig. Am Ende hatten die beiden Bergseiten nur noch drei Meter voneinander getrennt. Der Akt wurde als Zeremonie begangen, um 15 Uhr waren der Eyjafjörður und das Fnjóskadalur miteinander verbunden, schreibt RÚV.

Begonnen worden war der Tunnelbau im Jahr 2013, der Tunnel gehört zu den umstrittensten Verkehrsprojekten in der Geschichte des isländischen Strassenverkehrs, schreibt RÚV. Die Gesamtkosten liegen bei 14,5 Mrd ISK und damit um 4,5 Mrd. höher als veranschlagt. Auch technische Probleme hatten die Arbeiten immer wieder verzögert. Im Jahr 2014 etwa war eine Heisswasserader angebohrt worden, 46 Grad heisses Wasser strömte mit 350 Litern pro Sekunde in den Gang. Kurz darauf erwischte eine Sprengung eine Kaltwasserader, die den Gang so unter Wasser setzte, sodass man Boote nutzten musste.

Nun will man die Arbeiten ringsum das Tunnelprojekt in 15 Monaten beendet haben und den Tunnel im August 2018 eröffnen.

Im Link gibt es zwei Videos von der Sprengung.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year