Reykjavík
3°C
NNE

Urlauber versprechen, sich in Island verantwortungsvoll zu verhalten

Nachrichten

Urlauber versprechen, sich in Island verantwortungsvoll zu verhalten

The Icelandic Pledge.

Der Wortlaut der Zusicherung. Photo: Inspired by Iceland.

Schon tausende Urlauber haben, seit am Freitag eine von der Tourismusförderungsseite „Inspired by Iceland“ initiierte Kampagne startete, versprochen, sich auf ihren Reisen in Island verantwortungsvoll zu verhalten, Wie RÚV berichtet, hatten heute Morgen bereits 5.500 Leute die Verantwortungserklärung namens „Icelandic Pledge“ unterschrieben.

„Icelandic Pledge“ wurde ins Leben gerufen, um für verantwortungsvollen Tourismus zu werben. Die Kampagne fordert Menschen dazu auf, in acht Punkten zu versprechen, beispielsweise nicht Leib und Leben für ein tolles Foto zu riskieren und keine Abfälle in der Natur herumliegen zu lassen.

In den letzten Jahren, in denen auch die Zahl der Urlauber stetig wuchs, gab es eine hohe Zahl an Berichten über Urlauber, die sich im Land unnötig in Gefahr brachten, sowohl im Straßenverkehr als auch beim Bewundern der Natur. Tourismusministerin Þórdís Kolbrún Reykfjörð Gylfadóttir ist zuversichtlich, dass die Kampagne Urlauber zum Nachdenken anregt.

Die Ministerin startete die Initiative, deren Wortlaut man auf den Internetseiten von „Inspired by Iceland“ findet, in Zusammenarbeit mit dem Isländischen Reiseverband, „Promote Iceland“ und der Isländischen Such- und Rettungsvereinigung, am Freitag.

Hier kann man die Vereinbarung (auf Englisch) lesen und „unterzeichnen”.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year