Reykjavík
6°C
W

Eierschmuggel aufgedeckt

Nachrichten

Eierschmuggel aufgedeckt

Das Ei eines Wildvogels. Photo: Wikipedia/NobbiP

Die Polizei und der Zoll in Seyðisfjörður haben am vergangenen Donnerstag einen isländischen Mann daran gehindert, mit 100 Vogeleiern auf die Fähre Norröna zu gehen. Die Eier stammten von wilden Vögeln und waren ausgeblasen worden. Redaktionsquellen zufolge handelte es sich um Eier in unterschiedlichen Grössen und offenbar auch von geschützten Vögeln.

Der Mann konnte keine haltbaren Erklärungen abgeben, warum er mit den Eiern das Land verlassen wollte, berichtet RÚV. Er hatte sie gut eingepackt und in seinem Auto versteckt. Die Polizei beschlagnahmte die Eier, der Mann durfte auf die Fåhre, die Angelegenheit wird jedoch polizeilich untersucht. Es ist verboten, Vogeleier ausser Landes zu bringen.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year