Reykjavík
-3°C
NE

Regen und Herbstwetter, Vorsicht beim Furten

Nachrichten

Regen und Herbstwetter, Vorsicht beim Furten

Die Pegel der Flüsse auf dem Weg in die Þórsmörk können innerhalb kürzester Zeit ansteigen. Photo: Dagmar Trodler

Der in der Regel kurze Herbst hat in Island Einzug gehalten, das erste Blaubeerkraut färbt sich rot und Regen gehört zur Tagesordnung.

Die kommende Woche soll der Wettervorhersage nach ziemlich nass und windig werden, Temperaturen gehen des Nachts bis auf 5 Grad hinunter, der Wind kommt vorherrschend aus dem Norden und bringt polare Kälte mit. Im Hochland muss jederzeit mit dem ersten Schneefall gerechnet werden.

Durch die zum Teil ergiebigen Regenfälle sind die Flusspegel in allen Landesteilen angestiegen und sandige Pisten können schlammig bis unbefahrbar sein.

Hier finden Sie ein Video von Gísli Magnús Garðarson, wo ein Geländefahrzeug aus der Krossá gezogen wird. Die Krossá in der Þórsmörk ist bekannt für ihren raschen Pegelanstieg und die heftige Strömung. Das Fahrzeug im Video löst sich nur schwer aus dem Fluss, weil die Handbremse angezogen worden war, die Insassen befinden sich noch im Fahrzeug.

Informieren Sie sich vor allen Tagestouren über das aktuelle Wetter und die Strassenverhältnisse, aktuelle Warnmeldungen findet man zudem stets auf safetravel.is. Alle diese Dienste gibt es als App für das Smartphone.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year