Reykjavík
2°C
SE

Schwere Regenfälle im Osten, Ringstrasse unterbrochen

Nachrichten

Schwere Regenfälle im Osten, Ringstrasse unterbrochen

Photo: Screenshot/RÚV

Die massiven Regenfälle, die in der vergangenen Nacht über dem Südosten und Osten des Landes niedergingen, haben weitreichende Schäden verursacht, berichtet RÚV. Die Ringstrasse ist am Fluss Hólmsá im Hornafjörður weggespült worden, im Fljótsdal befürchtet man dass etwa 40 Schafe in den Fluten der Jökulsá ertrunken sind.

Durch den Regen sind die Flusspegel angestiegen und nagen an den Strassenkanten, im Skriðdal trat der See Skriðuvatn über die Ufer.

Im Berufjörður ging an der Fossá eine Schlammlawine auf die Strasse nieder, einige Kilometer weiter brandet das Wasser über die Strasse und Verkehrsteilnehmer mussten sich gut überlegen, ob sie ihr Fahrzeug durch die Fluten steuern wollten.

Im Hamarsfjörður reichte die Hamarsá bis an die Brücke.

“Alle Flüsse sind reissende Ströme, und die Hamarsá hat den höchsten Pegel, den wir je erlebt haben. Ich hab diesen Fluss noch nie so gross gesehen, und die Ringstrasse wäre fast auseinandergebrochen. Die Brücke steht fast unter Wasser.” sagt Reynir Gunnarsson von der Strassenverwaltung. Kurz darauf brach die Ringstrasse an der Hólmsá.

Im Bezirk Austur-Skaftafell mussten Mitglieder der Rettungseinheit Schafe aus dem Wasser retten. Auch die Schafe von Valþjófstaður 2 im Fljótsdalur wären fast ertrunken, als das Wasser ihre Wiese überschwemmte.

“Wir haben sie erst ins Wasser getrieben und dann durch den Graben, bis wir sie zu fassen bekamen, dann holten wir den Traktor mit Anhänger, aber das Wasser war tief, das ging bis zur Hüfte.” berichtet Friðrik Ingi Ingólfsson, der Bauer von Valþjófsstaður. “Dann kamen fünf Rettungsmänner aus dem Jökuldalur mit einem Schlauchboot, und drei Männer aus Egilsstaðir zur Hilfe. 230 Lämmer waren da draussen, 180 haben wir lebend gefunden. Wir rechnen damit, dass 40 oder 50 dort ertrunken sind.”

Im Video hinter dem Link gibt es Bilder der Wassermassen.

Wenn Sie auf Reisen sind und in den Osten wollen, sollten Sie unbedingt die Wettervorhersage und die Strassenzustandskarte vorher konsultieren. Die Ringstrasse ist zur Zeit an zwei Stellen im Osten wegen Wasserschäden gesperrt. Aktuelle HInweise und Warnmeldungen gibt es jederzeit unter safetravel.is.

Von Flussüberquerungen im Hochland wird dringend abgeraten. Die Flüsse in der Þórsmörk und nach Landmannalaugar sind derzeit für normale Geländewagen nicht zu furten.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year