Reykjavík
9°C
ESE

Thomas Møller Olsen für Mord an Birna verurteilt

Nachrichten

Thomas Møller Olsen für Mord an Birna verurteilt

Birna Brjánsdóttir

Photo: Reykjavík Metropolitan Police/Facebook.

Der Grönländer Thomas Møller Olsen ist für den Mord an Birna Brjánsdóttir und Schmuggel von 20 Kilo Hasch heute zu 19 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Die Urteilsverkündung hatte im Bezirksgericht von Reykjanes stattgefunden.

Olsen wurde ebenfalls zu einer Schmerzensgeldzahlung von 29 Mio. Kronen an Birnas Eltern verurteilt, ausserdem muss er die Kosten des Prozesses tragen. Bislang ist unklar, ob gegen das Urteil Einspruch beim Obersten Gerichtshof eingelegt wird.

In Island steht auf Mord lebenslängliche Haftstrafe, auch wenn Strafmasse für gewöhnlich 16 Jahre Gefängnisaufenthalt nicht übersteigen. Drogenschmuggel wird mit bis zu 12 Jahren Haft geahndet.

Die 20-jährige Birna Brjánsdóttir war am 14. Januar diesen Jahres spurlos verschwunden, nachdem sie am Abend zuvor in Reykjavík ausgegangen war. Der Fall hatte die gesamte Nation erschüttert und eine der grössten Suchaktionen nach einem Verschwundenen ausgelöst. Mehr als 800 Bürger hatten sich an der Suche beteiligt.

Acht Tage nach ihrem Verschwinden wurde Birnas Leiche nackt in der Nähe des Leuchtturms Selvogsviti auf der Halbinsel Reykjanes gefunden.

Im Urteil wird Olsen zur Last gelegt, dass er Birna in einem roten Mietwagen der Marke Kia Rio am Hafen von Hafnafjörður angegriffen habe. Er soll sie mehrfach ins Gesicht und auf den Kopf geschlagen, sowie sie am Genick gepackt und stark geschüttelt haben, bevor er sie ins Meer warf, wo sie ertrank.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year