Reykjavík
-1°C
SSE

Wikinger kehren ins Mosfellsdalur zurück

Nachrichten

Wikinger kehren ins Mosfellsdalur zurück

Reykjavík Multicultural Day 2015

Themenbild: Ein Ausflug in die Zeit der Besiedelung könnte bald im Mosfellsdalur Wirklichkeit werden. Photo: Zoë Robert.

Im Gebiet Langahrygg im Mosfellsdalur bei Mosfellsbær nördlich von Reykjavík laufen die Planungen für Zeitreisen ins Wikingerzeitalter auf Hochtouren. Man möchte nämlich endlich damit beginnen, die Idee umzusetzen, eine Art Wikingerdorf aus dem Wikingerzeitalter nachzubauen, um Leuten von heute einen Einblick in das Lebensumfeld der Menschen im elften und zwölften Jahrhundert geben zu können, schreibt mbl.is.

Das Gelände soll noch um weitere zwölf Hektar vergrößert werden. Auf dem Gelände sollen Kirchen und viele weitere Gebäude der Wikingerzeit originalgetreu nachgebaut werden.

Die Vorbereitungen für das Projekt begannen bereits vor mehreren Jahren, verzögern sich allerdings immer wieder, unter anderem aufgrund der Notwendigkeit, ein geeignetes Areal in Sachen Wasserschutz zu finden.

Die Initiatoren möchten die verschwundene Kultur der Wikinger noch einmal aufleben lassen und Urlaubern die Möglichkeit geben, zumindest gefühlt tausende Jahre zurück in die Vergangenheit zu reisen.

Das Mosfellsdalur und damit das Gebiet Langahrygg liegen aus touristischer Sicht sehr günstig auf der von vielen Urlaubern genutzten Strecke zwischen Mosfellsbær und dem Nationalpark Þingvellir. Auf dieser Route durch das Mosfells-Tal finden sich auch das Grab von Halldór Laxness und seiner Ehefrau Auɗur sowie das ehemalige Wohnhaus des Literatur-Nobelpreisträgers und seiner Gattin, das heute das vielbesuchte Museum Gljúfrasteinn zu Ehren des Schriftstellers ist.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year