Reykjavík
5°C
S

Kritikerpreis für "Breathe normally"

Nachrichten

Kritikerpreis für "Breathe normally"

Photo: imbd.com

Der isländische Spielfilm Andið eðilega (Breathe normally), Debütwerk der Regisseurin Ísold Uggadóttir, hat gestern bei den Filmfestspielen in Göteborg den internationalen Kritikerpreis erhalten, berichtet mbl.is

Die Europapremiere von Andið eðilega hatte am Freitagabend stattgefunden, gestern Abend war der Drachenpreis in in den verschiedenen Kategorien verliehen worden.

Im Urteil der Jury heisst es, in diesem Fall gehe der Kritikerpreis an einen Film, der sich mit dem Riesenproblem der neuen Völkerwanderung in den europäischen Ländern befasse. Der Film zeige Humor und berühre den Zuschauer dennoch emotional.

Andið eðilega ist die Geschichte einer Asylbewerberin aus Guinea-Bissau und einer jungen Isländerin, die am Flughafen in Keflavík in der Passkontrolle arbeitet. Das Schicksal führt die beiden ungleichen Frauen zusammen, denn ihre persönlichen Probleme sind ähnlicher Natur.

In den Hauptrollen sind Kristín Þóra Haraldsdóttir und Babetida Sajo zu sehen, In Island hat der Film am 2. März in den Kino Premiere.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year