Reykjavík
1°C
ESE

Nordischer Literaturpreis für isländische Werke in Aussicht

Nachrichten

Nordischer Literaturpreis für isländische Werke in Aussicht

nordic council literature prize icelandic nominations

Photo: Nordic Council Literature Prize.

Die Werke der beiden isländischen Schriftsteller Sigurður Pálsson und Auður Ava Ólafsdóttir sind für den Literaturpreis des Nordischen Rates 2018 nominiert worden, berichtete RÚV.

Auður Ava Ólafsdottir erhielt die Nominierung für ihren Roman Ör, Sigurður Pálsson ist für seine Gedichtsammlung Ljóð muna rödd nominiert worden.

Sigurður verstarb im vergangenen September, Ljóð muna rödd ist sein letztes Werk. Bereits im Jahr 1993 war er für den Literaturpreis des Nordischen Rates nominiert worden.

Der Roman Ör hatte im vergangenen Jahr den isländischen Literaturpreis gewonnen. In Ör wird das Leben des 49-jährigen Geschiedenen Jónas Ebeneser beschrieben. Kritiker nannten das Werk “künstlerisch gut geschrieben, schön aufgebaut und tiefgründig.”

Die Preisvergabe findet am 30. Oktober in der Norwegischen Oper in Oslo statt.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year