Reykjavík
4°C
SE

Staubige Tage in Reykjavík

Nachrichten

Staubige Tage in Reykjavík

Reykjavík

Photo: Ian Funk.

Die Feinstaubbelastung an der Messstation Hringbraut in Reykjavík übersteigt heute den gesundheitlich zulässigen Grenzwert um das Fünffache, berichtet RÚV. Damit liegt der Wert zum siebten Mal in diesem Jahr über dem Grenzwert.

“Jetzt ist es an der Zeit, aktiv zu werden. Die Leute aufzufordern, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen und innerhalb der Stadt Autoreifen nicht mit Spikes auszurüsten,” fordert Kristín Lóa Ólafsdóttir von den Reykjavíker Gesundheitsbehörden.

Um 10 Uhr heute Vormittag hatte der Halbzeitwert 240 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft betragen. Der Grenzwert für die 24 Stunden Belastung beträgt 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. Damit liegt die Feinstaubbelastung an der Hringbraut um ein Fünffaches höher als der Grenzwert erlaubt.

An der Messstation am Grensásvegur wurden 170 Mikrogramm Feinstaub gemessen, in der Eiríksgata 75 Mikrogramm, man geht jedoch davon aus, dass dieser Wert am frühem Morgen höher gelegen hat. Regnen soll es in der Hauptstadt frühestens am Mittwoch.

Stadtverwaltung und Gesundheitsbehörden empfehlen Kindern und Personen mit Atemwegsbeschwerden, sich von den grossen Verkehrsadern fernzuhalten. Den Bürgern wird ausserdem nahegelegt, das Privatauto stehen zu lassen und lieber auf öffentliche Verkehrsmittel zurückzugreifen.

Insgesamt darf die Feinstaubbelastung 35 Mal pro Jahr über den Grenzwert gehen. Diese Regelung gilt für alle Grossstädte in Europa.

Auch auf dem Land regiert derzeit der Staub, nach vielen Tagen ohne Niederschlägen ist die Erde ausgetrocknet, und es besteht zudem die Gefahr von Schwel- und Flächenbränden.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year