Reykjavík
3°C
NNE

Bruderdrama - einer tot, zwei verhaftet

Nachrichten

Bruderdrama - einer tot, zwei verhaftet

Candles.

Photo: Páll Kjartansson.

Im Bezirk Árnessyssla hat sich am 31. März ein Todesfall ereignet, den die Polizei derzeit untersucht. Ein Mann um die 60 wurde auf einem Hof in der Gemeinde Biskupstunga tot aufgefunden, die beiden Brüder des Verstorbenen wurden vor Ort festgenommen. Der eine ist inzwischen wieder auf freiem Fuss, der andere befindet sich weiterhin in Untersuchungshaft.

Der Verstorbene heisst Ragnar Lýðsson (in Island werden die Namen Verunfallter oder Verstorbener in Absprache mit den Angehörigen oft in den Medien veröffentlicht) und wurde im Jahr 1952 geboren. Er war Schreinermeister und lebte in Reykjavík. Bislang ist nicht bekannt, ob es sich bei dem Todesfall um einen kriminellen Akt handelt. Die Polizei hatte Kampfspuren am Tatort gefunden.

Der Fall wird von der südisländischen Polizei in Zusammenarbeit mit der Reykjavíker Mordkommission untersucht, die Leiche soll obduziert werden, um die Todesursache bestimmen zu können. Mit ersten Ergebnissen wird gegen Ende der Woche gerechnet.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year