Reykjavík
7°C
SE

Dyrhólaey über Nacht gesperrt, Offroader erwischt

Nachrichten

Dyrhólaey über Nacht gesperrt, Offroader erwischt

Dyrhólaey.

Dyrhólaey ist ein Vogelparadies und hochempfindlich. Photo: Uwe Lexow.

Die isländische Umweltagentur hat den Zugang zum Naturschutzgebiet Dyrhólaey in Südisland vom 8. Mai bis 25. Juni eingeschränkt, um die in dem Gebiet nistenden Vögel zu schützen, berichtet RÚV.

Besucher dürfen das Gelände nur von 9 Uhr bis 19 Uhr betreten und müssen auf den ausgewiesenen Wegen bleiben, zur Nacht hin wird Dyrhólaey gesperrt. Ab dem 25. Juni ist das Gelände dann wieder durchgängig geöffnet.

In der vergangenen Woche hatte ein Ranger der Umweltagentur die Polizei benachrichtigt, nachdem er zwei Offroadfahrer auf Dyrhólaey erwischt hatte. Die beiden Fahrzeuge waren etwa 100 Meter weit in die Vegetation hineingefahren, die Fahrer begründeten ihr Verhalten damit, dass sie Fahrzeugspuren im Bewuchs gesehen und gedacht hätten, dass sie einen Weg befahren.

Danach waren sie an einem Verbotsschild vorbei über einen Zaun in gesperrtes Gebiet geklettert.

Der Ranger befand dies als umfangreiches Vergehen und alarmierte die Polizei. Die beiden Autofahrer müssen nun mehr als 300.000 ISK Strafe zahlen.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year