Reykjavík
11°C
S

Apple schickt Touristen in Tunnelbaustelle

Nachrichten

Apple schickt Touristen in Tunnelbaustelle

Vaðlaheiðargöng Tunnel

Photo: A screenshot from RÚV.

Die elektronische Strassenkarte von Apple führt Touristen auf eine gefährliche Strasse durch einen nicht fertiggestellten Tunnel in Nordisland, berichtet RÚV. Sunna Kristjana Zóphaníasdóttir, die Bauleiterin des Tunnels, sagte, seit letztem Sommer hätten Touristen immer wieder versucht, durch den Tunnel zu fahren.

Der Strassentunnel führt durch die Vaðlaheiði auf dem Ringstrassenabschnitt zwischen Akureyri und Húsavík. Obwohl der Tunnel voraussichtlich erst in einigen Monaten fertiggestellt wird, hat der GPS Service von Apple die Strasse bereits als befahrbar eingetragen.

“Es ist auf den Karten von Apple und die Leute folgen ihrem Smartphone, auch wenn da Schilder stehen, die etwas anderes sagen, oder sogar Verbotsschilder, auf denen steht dass man da nicht entlangfahren darf,” erklärt Sunna.

Die Bauarbeiter am Tunnel geben ihr Bestes, um die Reisenden zu informieren, aber es erweist sich als schwierig, sie von der Einfahrt in den Tunnel abzuhalten. Sunna zufolge kann man den Tunnel für den Verkehr nicht sperren, da die Baufahrzeuge ja hineinfahren müssten. “Natürlich haben wir keine Absperrungen, weil dort ja Baustellenverkehr ist, in beide Richtungen, jeden Tag, rund um die Uhr.”

Sunna hat versucht, Apple auf das Problem aufmerksam zu machen, allerdings ohne Erfolg. “Das ist sehr gefährlich,” sagt sie. “Wie man sehen kann, sind hier den ganzen Tag riesige Maschinen unterwegs.”

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year