Reykjavík
6°C
SW

Islands Nationaltorwart ist Regisseur des WM-Clips

Nachrichten

Islands Nationaltorwart ist Regisseur des WM-Clips

football Iceland

Photo: Golli.

Der US-amerikanische Brausehersteller Coca-Cola hat vorgestern einen Werbeclip für die Fussballfans der isländischen Nationalmannschaft veröffentlicht, berichtet das Morgunblaðið.

Aus zwei Gründen ist dies bemerkenswert: zum einen handelt es sich um den teuersten Werbeclip, den das Unternehmen jemals in Island gedreht hat, zum anderen hat Islands Torhüter Hannes Þór Halldórsson Regie geführt.

Die Dreharbeiten hatten im April in Los Angeles begonnen, als die Nationalmannschaft sich dort auf einem Trainingstrip befand. Danach drehte man weiter daheim in Island, vor allem in Reykjavík, Akureyri und Ísafjörður, aber auch auf einem Fischkutter. Natürlich sind “Húh!”-Gesang und “viking clap” feste Bestandteile des Clips.

“'Húh' symbolisiert den Herzschlag der Nation. Wir stehen in ihm als Nation zusammen,” erklärt Magnús Viðar Heimisson, Coca-Colas Markenmanager für Island.

Magnús zufolge waren mehr als 100 Personen bei der Produktion des Werbeclips beteiligt, welcher regionale Fussballteams und isländische Athleten wie Gunnar Nelson und Sara Sigmundsdóttir, aber auch den von Isländern heissgeliebten Sportkommentator Gummi Ben mit der Kamera einfängt.

Regisseur und Torwart Hannes sagt, er wollte einen Clip produzieren, mit dem sich alle Isländer verbunden fühlen können. “Auch wenn wir Spieler nur 11 auf dem Rasen sind, fühlen wir uns niemals alleine da draussen. Wir fühlen uns gut unterstützt und spüren stark, dass alle Isländer dicht hinter uns stehen.”

Hannes war am Tag nach der WM Qualifikation der Isländer von Coca-Cola angesprochen worden, ob er den Werbefilm machen wolle.

Die isländische Mannschaft wird am Samstag ihr erstes WM-Spiel in Russland bestreiten.

Hier gibt es denn WM-Clip zu sehen.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year