Reykjavík
8°C
NNE

Nói und Sina erfolgreich im A-Flokkur Finale

Nachrichten

Nói und Sina erfolgreich im A-Flokkur Finale

Sina und Nói beim Finale des Landsmót 2018. Photo: Patty van der Kaaij

Die in Island lebende Sina Scholz hat mit Nói frá Saurbæ auf dem diesjährigen Landsmót im Finale des A-Flokkur den sechsten Platz belegt. Sie war die einzige Ausländerin in der prestigeträchtigen Edeldisziplin, und Nói der einzige Fünfgänger, der sowohl im A-Flokkur als auch im Tölt antrat.

Im Vorlauf gab es einen kleinen Fehler bei den Tempounterschieden, der Punkte kostete und die beiden auf Platz 21 verwies. Im A-Flokkur gelang es den beiden jedoch, mit 8,67 Punkten in die Zwischenrunde zu gelangen.

Hier zeigte Nói, was wirklich in ihm steckte und katapultierte sich und seine Reiterin mit 8,73 Punkten auf den siebten Platz und damit ins Finale. Dort gab es für den Tölt traumhafte 9,08 Punkte, und mit 8,84 die zweitbeste Note für die Form unter dem Reiter. Mit dem sechsten Platz konnten die beiden diese schwere Prüfung für sich erfolgreich beenden.

“Das Finale war ja schon der größte Sieg für uns auf dem Turnier, und deshalb hatten wir nichts zu verlieren, nur zu gewinnen,” sagt Sina, “und ich war einfach nur glücklich und stolz, mein tolles Pferd noch einmal präsentieren zu dürfen. Und vor allem, als es dann Noten über 9 im Tölt gab, da bin ich geplatzt vor Stolz auf Nói.”

In diesem link gibt es den Livestream vom Landsmót-Sonntag, das A-Flokkur findet man bei Stunde 5.28. Leider hat die isländische Kameraführung kaum Sequenzen von Sinas Aufgabenteilen aufgenommen, die Passprüfung ist jedoch vollständig zu sehen.

Der Link ist bis zum 6. Oktober online.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year

DIE IN DIESER RUBRIK VERÖFFENTLICHTEN BEITRÄGE GEBEN NICHT ZWANGSLÄUFIG DIE MEINUNG DER REDAKTION ODER DES HERAUSGEBERS WIEDER.