Reykjavík
8°C
S

Tornado wütet auf Hof in Skaftafell

Nachrichten

Tornado wütet auf Hof in Skaftafell

Nach Hause kommen und den Jeep im Graben vorzufinden, gleicht wohl einem Alptraum. Photo: Sæunn Káradóttir/Facebook

Ein schwerer Geländewagen mit Anhänger lag im Graben, als die Bewohner vom Hof Norðurhjáleiga im Bezirk Skaftafell gestern nach Hause kamen. Gitter und Zäune hatte es auf die Seite gedrückt, und Dachplatten waren in alle Richtungen geweht worden, berichtet RÚV.

Ein Unwetter hatte den Hof in kürzester Zeit verwüstet, und es war nicht nur ungewöhnlich, wie heftig es gewütet hatte und von welch kurzer Dauer es war, sondern auch, dass es am Nachbarhof vorbeigezogen war.

Die Landwirtin Sæunn Káradóttir auf Norðurhjáleiga hat sowas noch nie zuvor erlebt.

“Das war unbeschreiblich. Da waren Dachplatten und Zeug einfach überall verstreut. Das hatte den Zaun umgehauen und riesige Wellblechplatten sind einfach davongeflogen,” erzählt. “Wir waren nicht zuhause, als das passierte, aber unsere Nachbarin rief uns an und sagte, was geschehen war. Wir riefen daraufhin einen anderen Nachbarn an, der nicht weit von uns entfernt wohnt, und der wusste gar nicht, dass sowas passieren konnte.”

Ein derartiges Unwetter sei in der Region noch nie vorgekommen, sagt Sæunn. Jetzt geht es ans Aufräumen.

“Das müssen wir erst mal verdauen, und dann die Versicherung anrufen, von wegen, was man darf und was nicht. Und dann das ganze Zeug zusammenräumen. Das ist alles weit verstreut und hat die Zäune niedergerissen, das Auto im Graben und all sowas. Ganz schön was zu tun.”

Þorsteinn V. Jónsson vom isländischen Wetterdienst sagt, dort habe ganz lokal an einer Stelle ein Tornade gewütet. Er sei mehrere Dutzend Meter hoch und sehr stark gewesen. Es sei ein sehr ungewöhnliches Phänomen in Island.

In der Region hatten sich um die Kaffeezeit schwere Wolkenbänke gebildet, dann hatte es Blitz, Donner und Hagelschauer gegeben. Der Wetterdienst hatte für die Region schlechtes Wetter vorhergesagt. Es ist jedoch sehr schwierig, einen ortsgebundenen Tornado vorherzusagen.

Trotz guter Wettervorhersagen kann sich das Wetter in Island im Handumdrehen ändern. In Landmannalaugar ist der erste Schnee gefallen, der Herbst stellt sich in diesem Jahr möglicherweise früher ein.

Allen die, die derzeit zu Fuss oder mit dem Fahrrad unterwegs sind, seien die Dienste von Wetteramt und Strassenverwaltung ans Herz gelegt. Auf safetravel.is findet man jederzeit aktuelle Warnhinweise.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year