Reykjavík
9°C
SE

Wie kann ich einen netten Isländer als Lebensgefährten finden?

Ask IR

Wie kann ich einen netten Isländer als Lebensgefährten finden?

F: Hier ist eine etwas ungewöhnliche Anfrage:

Wissen Sie vielleicht, wie ich einen netten Isländer als Lebensgefährten finden kann? Ich bin Deutsche, lebte aber 15 Jahre in Kanada, Nova Scotia, und bin seit 2 Jahren zurück. Nun zieht es mich wieder in die Ferne, ans Meer...

Ich bin zweisprachig Englisch/Deutsch, spreche auch etwas Norwegisch.

Ihrer Antwort sehe ich mit Interesse entgegen!

Schöne Grüsse,

Inga Nomm, Bayern, Deutschland

-----------------------

A: Viele Leute besuchen die Dating-Seite einkamal.is. Sie ist allerdings auf Isländisch, was es für Ausländer schwierig macht, die Seite zu benutzen; aber vielleicht könnte Ihnen Google Translate dabei helfen, sich zu registrieren und die Anzeigen zu verstehen.

Auch wenn das Programm die isländische Sprache manchmal etwas „verstümmelt”, könnte es zu diesem Zweck ausreichen. Und Sie könnten Ihre eigene Anzeige ja einfach auf Englisch schreiben.

Übrigens förderte ein kurzer Blick über die Anzeigen einige „nette” Isländer zutage, die auf der Suche nach Lebenspartnerinnen sind (und die Internetseite wurde in letzter Zeit wegen Anzeigen für Prostitution kritisiert), aber ich bin sicher, dass da auch einige wirklich tolle Kerle registriert sind.

Dieser hier hört sich beispielsweise richtig nett an:

Hafsteinn, 39, Vater von drei Kindern, sucht eine gute Frau zwischen 35 und 45, um sie hin und wieder zu treffen, mit ihr ins Café, ins Kino oder Theater zu gehen, oder einfach bei einem schönen Film zu kuscheln. Er hofft, dass man sich nach und nach kennenlernt, und möchte einfach abwarten, wie sich die Beziehung entwickelt.

Er interessiert sich für Musik, liest, kocht und backt gern … und strickt sogar (Das klingt ja fast zu schön, um wahr zu sein). Und er verspricht, alle Emails zu beantworten (Klicken Sie auf senda skilabod).

Sie könnten auch die Germanía kontaktieren, die Isländisch-Deutsche Freundschaftsgesellschaft, deren Ziel es ist, die kulturelle Verbindung zwischen Isländern und Deutschen zu festigen: [email protected].

Ich bin mir nicht sicher, ob es genau das ist, was sich der Verein vorstellt, aber es kann nicht schaden, einfach einmal anzufragen.

Vielleicht könnte auch ein Besuch auf der Internetseite des Deutsch-Isländischen Netzwerks hilfreich sein, in dem sich Deutschsprachige, die in Island leben und Isländer zu einer Interessengemeinschaft zusammengeschlossen haben.

Auf der Homepage des Netzwerks könnten Sie zudem eine Kleinanzeige schalten, in der Sie Ihr Anliegen schildern.

Am besten aber wäre, Sie reisen einfach mal nach Island. Dort leben die meisten Isländer; die Auswahl ist weit grösser als im Internet – ausserdem könnten Sie neuen Bekanntschaften dort gleich ganz ohne technische Hilfsmittel tief in die Augen schauen.