Reykjavík
4°C
ESE

Islandpferde

Kraftur und Tóti, ein Wiedersehen

Kraftur frá Bringu, Weltmeister im Fünfgang des Jahres 2007, hat sich nicht nur durch seine aussergewöhnliche Vorstellung seinerzeit ins Gedächtnis geprägt, sondern auch durch die nach seinem Verkauf auf den Markt gekommene DVD "Kraftur, der letzte Ritt", die die Geschichte von Reiter und Pferd...

Trainermangel in Island

In ganz Island sind Pferdezüchter und Trainingsstationen auf der Suche nach Trainern, schreibt Hestafréttir.is heute morgen. Es scheint ein permanenter Mangel an Fachkräften zu herrschen. Die meisten, mit denen hestafréttir gesprochen hat, liessen wissen dass es schwierig sei, erfahrene Trainer...

Neues Buch über alte Zuchtlinien

Ahnenforschung ist ein Steckenpferd der Isländer, ganz gleich ob Mensch oder Tier, sie lieben es, in Stammbäumen zu wühlen und Gemeinsamkeiten zu finden. Ein ausgesprochen wertvolles Büchlein über alte (Pferde-)Zuchtlinien hat nun Caroline Kerstin Mende in diesen Tagen vorgelegt: “Alte...

Kjarvals Vater gefunden

Zu Beginn des Jahres 2011 kam ans Licht dass die DNA-Proben von Kjarval frá Sauðárkróki und seines Vaters Hervar frá Sauðárkróki nicht zusammenpassten. damit war Kjarval vaterlos. der richtige Vater ist nun gefunden worden, berichtet isibless.is

Reiter und 50 Pferde im Nebel verirrt

Gestern abend haben sich drei Reiter mit einer Gruppe von 50 freilaufenden Pferden zwischen der Arnavatnsheiði und der Áfangi in Nordisland in dichtem Nebel verirrt, berichtet mbl.is.

Acht Goldmedaillen für Island

Die isländische Reiternationalmannschaft bringt von der Weltmeisterschaft der Islandpferde einen ganzen Kasten Edelmetall mit nach Hause. Acht Goldmedaillen, sieben Silbermedaillen und drei Bronzemedaillen errang das Team in den Zucht und Sportprüfungen der vergangenen Woche im dänischen Herning...

Hrímnir Weltmeister im Viergang

Mit einem knappen Vorsprung von 0,4 Punkten schaffte Guðmundur Friðrík Björgvínsson es mit Hrímnir frá Ósi im Viergangfinale mit 7,97 Punkten auf den ersten Platz und holte sich den Weltmeistertitel vor Nils Christian Larsen auf Victor frá Diisa und Jolly Schrenk auf Glæsir vom Gut Werthheim....

Kristín im Interview mit isibless.is

Hier gibts das Video der Siegerehrung mit ein paar dem Veranstaltern abgetrotzten Töltmomenten und einem netten Interview, wo Kristín auf die Frage, aus welchem Material sie wohl beschaffen sei, antwortet, sie wisse es nicht, Gestein vielleicht

Kristín Lárusdóttir ist neue Tölt-Weltmeisterin

Mit einem überragenden Vorsprung konnte Kristín Lárusdóttir auf Þokki frá Efsta-Grund heute morgen das begehrte Tölthorn sichern. In der schweren Töltprüfung der Tempounterschiede schaffte sie es mit 8,44 Punkten auf den ersten Platz.

Glóðafeykir holt Gold

Es war sicher kein leichter Ritt für Daníel Jónsson, als er sich aufmachte, mit dem 12-jährigen Glóðafeykir frá Halakoti in der Gruppe der siebenjährigen und älteren Hengste anzutreten, denn er hatte vor der WM verkündet, er wolle seine Ritte mit dem Fuchshengst seinem jüngst verstorbenen Freund...

Strenge Quarantäne für isländische Reiterteams

Die Stalltrakte von Turnierpferden auf Weltmeisterschaften gleichen bisweilen Hochsicherheitsgefängnissen. Unbefugten ist der Zutritt untersagt, doch für manche Pgferde ist auch das nicht genug. Die isländische Nationalmannschaft tut alles, um ihre vor zwei Wochen auf den Kontinent geflogenen...

Erster Weltmeistertitel für Island

Teitur Arnason errang gestern im Gæðingarpass PP1 die Goldmedaille und damit den ersten Weltmeistertitel für Island. Mit Tumi frá Borgarhóli schaffte er 8,50 Sekunden und verwies Passaltmeister Magnús Skúlason auf Hraunar frá Efri-Rauðalæk auf Platz vier. Bei den Jungen Reitern ging der...

Hrímnir im Viergang auf dem ersten Platz

Bei der Weltmeisterschaft in Herning hat sich Hrímnir frá Ósi mit seinem Reiter Guðmundur Friðrík Björgvinsson gestern in der Viergang-Vorentscheidung mit 7,47 Punkten den ersten Platz erlaufen. Ein Video des beindruckenden Schimmels gibt es hier.

Unfall am ersten WM-Tag in Herning

Im dänischen Herning haben die Weltmeisterschaften der Islandpferde begonnen. Island ist zum ersten Mal in der WM-Geschichte Mitveranstalter, denn die nordischen Länder fungieren in diesem Jahr als gemeinsamer Veranstalter. Diese neue Rolle Islands sei wichtig und eine Zeitenwende für die...

Fohlen per Kaiserschnitt gerettet

Auf dem Hof Hvoli 2 im Bezirk Ölfus ist am vergangenen Freitag ein Fohlen per Kaiserschnitt zur Welt gekommen, nachdem die Mutterstute wegen schwerer Krankheit hatte eingeschläfert werden müssen. Es habe weniger als 30 Sekunden gedauert, das Fohlen aus dem Mutterleib zu holen, sagt Besitzerin...

Horses on the way to Lake Mývatn

Kein Gras – keine Weidezeit

Der Grasaufwuchs auf isländischen Weiden liegt durch den kalten Maimonat weit hinter dem normalen Durchschnitt zurück, ein zu früher Viehauftrieb könnte das Land nachhaltig schädigen, äußerte der Leiter des isländischen Amtes für Bodenschutz, Sveinn Runólfsson.

peter_de_cosemo_horsetrainer

Quadrille aus dem Hut gezaubert

In den vergangenen Tagen hatte der britische Ausbilder Peter DeCosemo wieder eins seiner Reitseminare auf dem Hof Holtsmúli in Südisland gegeben.

Dieses Mal bedankten sich seine Reitschüler überraschend mit einer einstudierten Quadrille, die Sie hier anschauen können.

Im Bikini durch den Schnee tölten

In der vergangenen Woche beging Island seinen ersten Sommertag, dem alten Kalender zufolge stets der letzte Donnerstag vor dem ersten Mai, und dann ist Sommer auf der Insel, komme was da wolle.

Erstes Seminar im berittenen Bogenschiessen ein Erfolg

Das erste Seminar im berittenen Bogenschiessen am vergangenen Wochenende im Stall des Reittourenanbieters Eldhestar in Hveragerði in Südisland kann getrost als Erfolg bezeichnet werden. 12 Teilnehmer hatten ihre Pferde mitgebracht, um an einer Veranstaltung teilzunehmen, wie sie bislang in...

First horseback archery clinic a success

Last weekend's horseback archery seminar in Iceland had been kind of a success. 12 participants had brought their horses to Eldhestar riding stable in Hveragerði, South Iceland, in order to be part of an event, that never had happened before on the island.

Point of no return: the shooting

The past days' careful Aikido horse training has proved successfull on the two mares that currently are prepared for Iceland's first horseback archery clinic, scheduled for the coming two weekends.

Pages