Reykjavík
7°C
SE

Islandpferde

Island goes Equitana

Das Islandpferd ist ein Stiefkind auf der Pferdemesse Equitana und könnte weitaus besser bekannt gemacht und beworben werden als bisher geschehen.

FEIF verbietet Kandaren mit Zungenfreiheit

Auf einer Gemeinschaftssitzung von Sport- und Zuchtausschuss der FEIF in Malmö ist mehrheitlich beschlossen worden, die in Island bereits verbotene Islandkandare mit Zungenfreiheit, sowohl in der Stangenversion als auch in der gebrochenen Version, auf die Liste der verbotenen...

Deplaziert!

Wieviel "weit hinten satteln" ist tolerierbar? Fotos von Töltern, deren Reiter auf der Kruppe sitzen, sollen als Vermarktungsinstrument dienen und erweisen dem Reitsport einen Bärendienst.

Orri frá Þúfu gestorben

Orri frá Þúfu, einer der wichtigsten Vererber in der Islandpferdezucht der vergangenen Jahrzehnte, musste an diesem Wochenende eingeschläfert werden.

Studie zu Maulverletzungen ist online

Die Studie zu Maulverletzungen bei Sportpferden, die die Tierärztin Sigríður Björnsdóttir im Jahr 2012 bei den nationale Turnieren Landsmót und Íslandsmót im Rahmen der Aktion “Klár í keppni” durchgeführt hatte, ist nun als wissenschaftliche Publikation bei der Acta Veterinaria Scandinavia...

Islandpferde im Distanzsport

Die American Endurance Ride Conference (AERC) hat in diesem Jahr zum ersten Mal ein Islandpferd in ihre Hall of Fame aufgenommen: Dem 26-jährigen Schimmelwallach Remington im Besitz von John Parke wurde die Ehre zuteil nicht für ein Meilenkonto, sondern für seine Beständigkeit und wahre Ausdauer...

Horsetrip_dust

Träume wahr werden lassen

Anna Kristína Hauksdóttir wurde in Húsafell im Borgarfjörður von Sonnenschein begrüßt, als sie von ihrer Wanderreittour rund um Island zurückkam. Besonders an dieser Tour ist so einiges: Anna zählt nämlich 81 Jahre und hat erst vor kurzen angefangen zu reiten.

Vatnagarpar_cover

"Vatnagarpar". Ein Buch über Wasserhelden.

Pünktlich zur Reittoursaison ist in Island ein Buch erschienen, welches ein in Vergessenheit geratenes und dramatisches Kapitel isländischer Geschichte spannend aufbereitet: Der Fotograf und Pferdejournalist Jens Einarsson widmet sich in seinem Bildband “Vatnagarpar” (Wasserhelden) den...

saddle-position_wrong

Showreiten vs. Reiten

Ein Kommentar zum Landsmót. Die große Pferdezuchtschau ist nun einige Tage her, und Aufregung wie Begeisterung haben sich gelegt.

Tölt-Finale mit Beigeschmack

Die heutige Tölt-Entscheidung war in doppelter Hinsicht dramatisch. Nicht nur, weil der Preis heiß umkämpft war und entsprechend scharf geritten wurde, sondern auch, weil es diesmal ganz klar auf Kosten der Pferde ging. Und das ist nicht hinnehmbar.

Landsmót und der Alkohol

Bei Wind und Kälte ist es kein Wunder, daß der Mensch nach Wärme sucht. Für manchen ist sie am ehesten im Inhalt einer Flasche zu finden.

Gestütsschau mit Glamour

Das anstrengende Freitagsprogramm endete mit der Gestütsschau auf der kleinen Zuchtbahn, wo die Zuschauer über ihr Lieblingsgestüt abstimmen können.

Konsert der Superlative

Die letzten drei vierjährigen Hengste sind durchs Rennen und ein weiterer Rekord erfreut die inzwischen wieder nassen Grastribünen: Konsert frá Hófi ist der am höchsten jemals bewertete vierjährige Hengst.

Tempo und Schönheit am Donnerstag

Am Tag nach dem großen Regen versucht man am Landsmót aufzuholen, was aufzuholen geht, was natürlich kaum möglich ist, angesichts der Menge an Pferden und Prüfungen.

Shopping am Landsmót

Das Wetter in Island ist stets ein wildes, unzähmbares Pferd, daher war es gut, daß Shoppingmeile und Verpflegungshalle in Großzelten untergebracht sind. Bislang hielten die Konstruktionen allen Wetterkapriolen stand.

Distanzritt zum Landsmót

Am Samstag findet ein kleiner Distanzritt zum Landsmótsgelände statt. Jeder mit einem gut trainierten Pferd kann daran teilnehmen.

Pages