Grosse Musik für kleine Mäuse

Reviews

Grosse Musik für kleine Mäuse

Ein wunderbares Weihnachtsgeschenk für Kinder jeden Alters ist das kürzlich beim Musikverlag Schott erschienene Buch „Maximus Musikus besucht das Orchester“ von Hallfrídur Ólafsdóttir und Thórarinn Már Baldursson. Eigentlich hat der kleine Mäuserich nur ein Nachtquartier gesucht, doch da weckt ihn am Morgen ein sonderbarer Ton: Maximus ist im Orchester gelandet.

musikmaus

Das Buch ist ein Lesevergnügen und zugleich Augen- und Ohrenschmaus für Gross und Klein. Die beiden Autoren sind von Beruf nicht Schriftstellerin und Illustrator, sondern Musiker und Mitglieder des Isländischen Sinfonieorchesters (ISO).

Die Flötistin Hallfrídur Ólafsdóttir erzählt in einem Interview mit Iceland Music Export, wie sie auf  Maximus Musikus stiess:

„Es ist ungewöhnlich, aber ich weiss noch genau, wann mir die Idee kam. Es war an dem Tag, auf den ich so gewartet hatte, ein Tag im November 2005, als das Isländische Sinfonieorchester Ravels Ballettmusik Daphnis und Chloe aufführte. Das Stück hat das grösste, berühmteste und wundervollste Flötensolo, das es überhaupt gibt, und es ist der Traum jedes Flötisten, diese Solopartie mit einem Orchester zu spielen. Ja, und an diesem Tag nahm ich mir viel Zeit für mich, um mich in aller Ruhe auf den grossen Abend vorzubereiten. Da, in der Stille, sah ich plötzlich ein Kerlchen vor mir, das auf die Bühne kommt und das Treiben des Orchesters mit den Augen der Kleinen betrachtet. Und es hatte sofort einen Namen: Maximus Musikus“.

Klassiker wie Peter und der Wolf sind Musikstücke, die für eine Geschichte geschrieben wurden, Maximus Musikus aber ist eine Geschichte, die für Musik geschrieben ist, erläutert die Autorin.

Thórarinn Már Baldursson, Bratschist im ISO, hat das Buch zauberhaft illustriert und das ganze Orchester hat dazu beigetragen, die klangvolle Geschichte musikalisch umzusetzen. Wahlweise lassen sich die Musikstücke auf der beiliegenden CD alleine oder als Teil der Geschichte erleben.

Der Mäuserich hört beim Stimmen der Instrumente zu. Ravels Bolero erklingt. Doch plötzlich bekommt der Tubist keinen Ton mehr heraus.

Während Maximus Musikus sich von einem abenteuerlichen Sturz erholt, probt das Orchester ein paar Takte aus Beethovens fünfter Symphonie. Obwohl ihm Aaron Coplands Fanfare for the Common Man, ein zeitgenössisches Stück für Blechbläser und Schlagzeuger, sehr gefällt, flieht Maximus von der Bühne, denn solcher „Höllenlärm“ ist „Mäusen nicht zumutbar“.

Im Zuschauerraum kann er das Konzert geniessen, das mit der Zugabe „Auf dem Sprengisandur“ endet, der rasanten Orchesterfassung eines der schönsten isländischen Lieder. Und natürlich darf ein Maximus-Musikus-Lied nicht fehlen.

Im Frühjahr 2008 hat das Isländischen Sinfonieorchester Maximus Musikus sieben Mal vor ausverkauftem Haus aufgeführt und ist mit dem Programm auf den Faröern aufgetreten. Das Mäusebuch erobert inzwischen auch Kinderherzen in Australien und Südkorea.

Auf der Internetseite der musikalischen Maus wird ein Konzertpaket angeboten, das andere Orchester befähigt, Maximus Musikus aufzuführen und das Programm gegebenenfalls zu variieren. Die Idee wurde bereits von Sinfonieorchestern in Amsterdam und Melbourne aufgegriffen.

Der Pianist und Dirigent Vladimir Ashkenazy hält Maximus Musikus „für eines der seltenen Bücher, denen es mühelos gelingt, Kinder in die einzigartige und faszinierende Welt des Sinfonieorchesters hineinzuziehen“, und übernahm die Schirmherrschaft für das Projekt.

Bernhild Vögel – ice@birdstage.net  

www.birdstage.net

More Reviews

Hören Sie gut zu!

Kulturblick

Hören Sie gut zu!

By Bernhild Vögel

In Berlin konnten wir Jón Gnarr schon zuhören, als er sein neues Buch vorstellte. 

Kulturblick

Der gestohlene Fluss

By Bernhild Vögel

bc_portrait„Ob wir machen CO² in die Luft oder Ozon, das stört die Erde nicht! Die läuft weiter. Aber wir sterben.“

Kulturblick

Island-Thriller

By Bernhild Vögel

krimi2013_seelenGruseliger, härter, blutiger! – Nur so gelangen die als Thriller ausgewiesenen Romane auf die besten Plätze in den Auslagen der Buchhandlungen. „Unbedingt lesen” empfiehlt ein schillernder Aufkleber auf dem Cover der Seelen im Eis.

Kulturblick

Geahnter Flügelschlag

By Bernhild Vögel

shg_coverGeahnter Flügelschlag von Stefán Hörður Grímsson ist ein Geschenk, das wir uns selbst oder anderen machen können.