Reykjavík
4°C
SSE

Bürgermeister von Reykjavík brüskiert deutsche Marineoffiziere

News

Bürgermeister von Reykjavík brüskiert deutsche Marineoffiziere

Jón Gnarr, Bürgermeister von Reykjavík, gab bekannt, da er Pazifist sei, werde er keine Besuche von Offizieren der deutschen Kriegsschiffe empfangen, die gestern im Hauptstadthafen Sundahöfn festgemacht haben.

jongnarr2010_ps

Jón Gnarr. Mit freundlicher Genehmigung des Rathauses.

„Ich bin Pazifist und gegen jede Form der Kriegsführung”, sagte Gnarr in einer Erklärung. „Ich bin nicht respektlos gegenüber diesen Leuten. Ich möchte einfach keine Kriegstreiberei fördern. Es ist meine aufrichtige Überzeugung, dass Reykjavík eine Stadt des Friedens sein sollte.”

„Die Isländer sollten auch in der Praxis zeigen, dass wir eine Nation ohne Armee sind. Wir sollten uns immer für den Frieden einsetzen und gegen Krieg zwischen den Völkern protestieren”, fügte der Bürgermeister hinzu.

Der Bürgermeister hat auch vorgeschlagen, dass Kampfflugzeuge den Inlandsflughafen in Reykjavik nicht benutzen sollten, ausser, sie sind an Such- und Rettungseinsätzen beteiligt.

Laut visir.is ist es das erste Mal in der Geschichte der deutschen Marine, dass der Bürgermeister einer Stadt, die von der Marine besucht wird, grundsätzlich den Besuch des Ersten Offiziers verweigert.

Ein Hubschrauber, der zum deutschen Kriegsschiff Berlin gehört, steht derzeit der isländischen Küstenwache zur Verfügung, während einer ihrer Hubschrauber repariert wird.

gab

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year