Stadtbus in Flammen

News

Stadtbus in Flammen

Gestern morgen kurz nach neun Uhr ging bei der Feuerwehr der Hauptstadtregion ein Notruf ein, dass in einem Bus Feuer ausgebrochen sei. Etwa ein Dutzend Fahrgäste waren an Bord, aber niemand wurde verletzt.

bus_ps
Foto: Páll Stefánsson.

Der Fahrer hatte an der Kreuzung Bíldshöfði im Ostteil Reykjavíks gespürt, dass mit dem Bus etwas nicht in Ordnung war. Er fuhr rechts ran und stellte den Motor ab. Kurz danach schlugen Flammen aus der Rückseite des Fahrzeuges.

Eine Frau, die hinten im Bus saß, sagte, sie habe Rauch riechen können. Als sie und die anderen Fahrgäste bemerkten, dass das Fahrzeug brannte, verließen sie den Bus. Nach Angabe der Frau kam es kurz danach zu einer Explosion. Die Feuerwehr konnte den Brand relativ leicht löschen, aber der Bus ist ernsthaft beschädigt.

Hier sehen Sie (nach der kurzen Werbung) einen Videoclip von den Löscharbeiten, den ein Reporter von mbl.is aufgenommen hat.

bv