Sylt in Seyðisfjörður

Reviews

Sylt in Seyðisfjörður

Seit Tagen schon beobachteten die Einwohner von Seyðisfjörður gespannt, was sich auf der „grünen Wiese“ abspielte. Tatsächlich ist das Gras auf dem aufgeschütteten Stück Land vor dem Fähranleger noch winterbraun. Acht deutsche Künstler bauten dort ein mysteriöses Objekt zusammen.

sylt1

Philipp Ackermann, Christin Berg, Christoph Höhne, Thomas Judisch, Claus Lehmann, Valentin Lubberger, Lasse Wilkening und Linus Lohmann von der Berliner Künstlergruppe GV , die einen Monat lang Gäste in der Skaftfell-Künstlerresidenz in der Norðurgata waren, luden am Freitag, 27.4., zur Vernissage ein.

Trotz des anfänglichen Nieselwetters kamen viele Einwohner, um SYLT/SÍLD zu bestaunen.

sylt2
Die Künstlerresidenz in der Norðurgata.

„Dahinter steht die Vorstellung, eine dauerhafte Struktur zu schaffen für ein Abbild des menschlichen Bemühen, sich vor den Elementen und Kräften der Natur zu schützen“, sagte Christin Berg in ihrer Eröffnungsansprache.

Aus der vagen Idee, auf der Neuland-Wiese eine Insel zu bauen, entstand das Projekt, Sylt in die ostisländische Hafenstadt zu holen. Doch was verbindet ausgerechnet Sylt mit Seyðisfjörður?

sylt6
Die Einladung zur Vernissage am Tankstellenimbiss.

Es gibt mehrere Theorien über den Namen der Insel Sylt. Eine mögliche Erklärung bietet das nordische Wort sild (Hering). Die Heringsfischerei war für die Inselbewohner von so großer Bedeutung, dass der Hering im 17. Jahrhundert als Wappentier von Sylt beurkundet wurde.

seydisfjordur1

Auch die Geschichte von Seyðisfjörður ist eng mit dem Hering verbunden. Norwegische Fischer trugen in den letzten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts zum Aufschwung des kleinen Handelsplatzes bei; die aus Norwegen importierten Holzhäuser prägen das Bild des bunten Hafenstädtchens bis heute.

Die Fischerei ist zwar immer noch der größte wirtschaftliche Faktor in Seyðisfjörður, doch der Hering hat sich rar gemacht. Stattdessen lädt die Islandfähre Norræna im Sommerhalbjahr jede Woche Hunderte von Touristen mitsamt ihren Fahrzeugen aus.

sylt3

„Wir brauchen unbedingt eine Informationstafel“, meinte eine Besucherin der Vernissage. „Die Menschen, die mit der Fähre kommen, müssen wissen, was das Kunstwerk bedeutet.“

SYLT/SÍLD besteht aus zwei Teilen, eine zerbrochene Insel. Ironisch gebrochen oder verletzt von der Gewalt des Meeres? Über solche Fragen darf der Betrachter spekulieren. Das erste Objekt auf der Skulpturenwiese des Skaftfell ist begehbar und kann als Bühne benutzt werden.

sylt4
Das Roth-Haus in Seyðisfjörður.

1998 wurde das Kunstzentrum Skaftfell zum Andenken an Dieter Roth gegründet, den Künstler, der viele Jahre in Seyðisfjörður lebte und arbeitete. Sein Sohn Björn Roth wird im Sommer ein zweites Objekt für die Skulpturenwiese schaffen.

Hier finden Sie einen weiteren Bericht zum Skaftfell und der Kunstszene in Ostisland.

Text&Fotos: Bernhild Vögel – ice@birdstage.net 

www.birdstage.net

More Reviews

Hören Sie gut zu!

Kulturblick

Hören Sie gut zu!

By Bernhild Vögel

In Berlin konnten wir Jón Gnarr schon zuhören, als er sein neues Buch vorstellte. 

Kulturblick

Der gestohlene Fluss

By Bernhild Vögel

bc_portrait„Ob wir machen CO² in die Luft oder Ozon, das stört die Erde nicht! Die läuft weiter. Aber wir sterben.“

Kulturblick

Island-Thriller

By Bernhild Vögel

krimi2013_seelenGruseliger, härter, blutiger! – Nur so gelangen die als Thriller ausgewiesenen Romane auf die besten Plätze in den Auslagen der Buchhandlungen. „Unbedingt lesen” empfiehlt ein schillernder Aufkleber auf dem Cover der Seelen im Eis.

Kulturblick

Geahnter Flügelschlag

By Bernhild Vögel

shg_coverGeahnter Flügelschlag von Stefán Hörður Grímsson ist ein Geschenk, das wir uns selbst oder anderen machen können.